© CraigMoore / Getty Images

Risiko- und Leistungsprüfung

Munich Re treibt den Fortschritt in Underwriting und Claims voran, damit die Lebensversicherung auch in Zukunft nachhaltig und attraktiv bleibt.

Sicherheit und Profitabilität durch effektives Risikomanagement

Der schnelle Weg zur Versicherung
© Pressmaster / Shutterstock.com
Schnelligkeit und Komfort
Was Kunden von der Lebensversicherung erwarten

Underwriting und Claims sind für Lebensversicherer die zwei tragenden Säulen im Risikomanagement. Hier entscheidet sich, wie profitabel und sicher ein Portfolio ist und ob sich das versicherungstechnische Risiko am Ende realisiert oder nicht. Einerseits.

Anderseits haben die Prozesse in der Risiko- und Leistungsprüfung maßgeblichen Einfluss auf Ihre Außenwirkung und Reputation als Versicherer. Ihre Kunden und Vertriebspartner fordern einfache, möglichst schnelle und reibungslose Prozesse, kurze Wartezeiten und hohen Komfort bei der Antrags- und Leistungsabwicklung.

Automatisierung und Digitalisierung der Risiko- und Leistungsprüfung heißen die Schlüssel zum Erfolg. Damit sie funktionieren, bündeln in wir unsere jahrzehntelange Erfahrung und unser globales Knowhow in beiden Disziplinen und machen es über smarte, passgenau integrierte Lösungen nutzbar. So unterstützen wir Sie beim Aufbau effizienter Prozesse, bringen Sie im Wettbewerb voran und sorgen durch effektives Risikomanagement für Sicherheit und Profitabilität. 

Führende Expertise im Risikomanagement – übersetzt in integrierte Lösungen

Umfangreiche Gesundheitsfragen scheinen in einer zunehmend digitalen Welt immer häufiger das Neugeschäft zu blockieren. Unser neuer Ansatz: 4+2.

4+2 Smart Underwriting heißt: Ein neuer Antrag könnte künftig nur vier medizinische Basisfragen plus zwei Ergänzungsfragen beinhalten statt wie bisher 30 Fragen und mehr. Das kann zu mehr Akzeptanz im Vertrieb und bei den Endkunden führen und damit zu mehr Neugeschäft.

4+2 Smart Underwriting bedeutet: Beginnend mit einer Antrags- und Frühschadensanalyse konzipieren wir mit Ihnen ein produkt- und vertriebswegespezifisches Fragenset. Unser gemeinsamer Fokus liegt dabei auch weiterhin auf einem ausgewogenen Risikomanagement und der Vermeidung von Antiselektion.

Die Vorteile von Smart Underwriting

  • Ein übersichtliches, flexibel erweiterbares Basisfragenset
  • Durch das kurze laienverständliche Fragenset wird das Kundenerlebnis attraktiver
  • Der Aufwand in der Risikoprüfung sinkt deutlich
  • Die Übersichtlichkeit wird verbessert
10 %
Nur zehn Prozent der Antragsteller antworten auf die Frage
nach Erkrankungen in der Organgruppe „Wirbelsäule, Rücken, Nacken“ mit Ja.
70 %
Aber 70 Prozent der Antragsteller beantworten die Auffangfrage nach
diagnostischen Untersuchungen wie Röntgen, CT oder MRT positiv.

Lebensversicherer müssen ihre internen Kosten senken, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Auf der anderen Seite erwarten Kunden und externe Vertriebspartner erstklassigen Service und schnellere Prozesse. Machbar ist beides zugleich mit innovativen Automatisierungslösungen von Munich Re – zum Beispiel für die Risikoprüfung.

Automated Underwriting heißt das Stichwort. Wir entwickeln Lösungen, mit denen sich die zeit- und kostenintensive Antragsprüfung direkt im Kundendialog erledigen lässt. Mit schnellen Entscheidungen, hohen Sofortannahmeraten und dadurch steigende Neugeschäftszahlen.

Umsetzungsmöglichkeiten gibt es viele: automatisiertes Underwriting am Point of Sale zum Beispiel, Tele-Underwriting oder Hybridlösungen für den Bankenvertrieb. Wichtig für den Erfolg sind die Akzeptanz im Vertrieb und bei den Kunden sowie Lösungen, die zum Produktportfolio und den Unternehmenszielen passen. Dann kann automatisiertes Underwriting zusätzliche Vertriebskanäle und Kundengruppen erschließen, die Vertriebsorganisation stärken und die Prozesse der Wertschöpfungskette optimieren.

Die Vorteile von Automated Underwriting

  • Bessere Kundenbindung durch kürzere Bearbeitungszeiten
  • Weniger Rückfragen bei Vertrieb und Antragsteller
  • Transparenz und Rechtssicherheit durch strukturierte Risikoabfrage
  • Höhere Datenqualität durch systematische Dokumentation
  • Sinkende Prozess- und Bearbeitungskosten
  • Weitere Vertriebskanäle lassen sich leicht erschließen
  • Mehr Neugeschäft durch höhere Abschlussquoten

Komplexe Risiken stellen Risikoprüfer vor erhebliche Herausforderungen. Für risikoadäquate Einschätzungen müssen sie Zugriff auf die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse haben und eine Vielzahl prognostischer Faktoren zuverlässig beurteilen. Individuell für jeden Einzelfall, so detailliert wie möglich und stets auf neuestem Wissensstand.

Das Tool der Wahl dafür heißt MIRA. Die internetbasierte Risikoprüfungslösung von Munich Re wird laufend weiterentwickelt und macht unser globales Risikowissen für Lebensversicherer komfortabel nutzbar. Ihre Vorteile:

Rechtssicherheit für langfristigen Geschäftserfolg
Die Risikoprüfung mit MIRA basiert auf aktuellen, wissenschaftlich fundierten Daten und führt zu belegbaren Risikoeinschätzungen. Damit erfüllen Sie alle rechtlichen Anforderungen – Stichwort Antidiskriminierung – und sichern sich langfristigen Geschäftserfolg.

Aktive Portfoliosteuerung
MIRA ermöglicht eine individualisierte Risikoprüfung auf Basis neuester Erkenntnisse. So können Sie die „guten“ Risiken aktiv in Ihr Portfolio holen und Ihre Geschäftssituation nachhaltig verbessern.

Beschleunigte Prozesse
Dank intelligenter Entscheidungsbäume führt MIRA den Risikoprüfer schnell und zielsicher zu einer risikoadäquaten Entscheidung – auch wenn nicht alle Teilinformationen vorliegen. Das beschleunigt die Antragsannahme.

 Neue Geschäftspotenziale
Auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse bewertet MIRA medizinische Risiken wesentlich differenzierter. Das erweitert die Versicherbarkeit und erschließt neue Geschäftspotenziale.

Wie wir aktuelle medizinische Erkenntnisse in die individuelle Risikoprüfung einfließen lassen und dadurch neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen, zeigt sich etwa am innovativen Multi-Risk-Kalkulator in MIRA.

Seit seiner Einführung ist der BMI (Body-Mass-Index) nicht mehr das alleinige Kriterium für die Einschätzung metabolischer Risken. Gut so, denn Studien zeigen, dass Übergewicht kein zwingendes Indiz für erhöhte Sterblichkeit ist. Um diese zu ermitteln, muss das Zusammenspiel von BMI, Blutdruck, Blutfettwerten und Raucherstatus betrachtet werden. Genau dies ist mit dem Multi-Risk-Kalkulator nun ganz einfach möglich. 

Eine zentrale Säule im Risikomanagement der Lebensversicherung ist die Leistungsprüfung. Zum einen, weil sich aus Sicht des Kunden erst im Schadenfall zeigt, wie schnell, fair und transparent sein Lebensversicherer handelt. Zum anderen, weil es für die Assekuranz wirtschaftlich verstärkt darauf ankommt, versicherungstechnische Risiken durch exzellentes Schadenmanagement und effiziente Claims-Prozesse zu minimieren.

Munich Re unterstützt Erstversicherer:

  • Mit regelbasierten Automatisierungslösungen für die Leistungsprüfung wie CLARA
  • Mit intelligenten und laufend weiterentwickelten Tools wie MIRA Claims zur Unterstützung von Leistungsprüfern in der täglichen Arbeit
  • Mit eigenen Experten für Medizin, Berufskunde und Recht, die Ihnen bei Bedarf kompetent zur Seite stehen
  • Mit regelmäßigem Monitoring und marktweitem Benchmarking wichtigster Leistungsindikatoren (KPIs) im Schadenmanagement
  • Mit jahrzehntelanger Erfahrung im Schadenmanagement

In Summe bedeutet dies: Als Lebensversicherer bekommen Sie ein Höchstmaß an Rechts- und Entscheidungssicherheit, senken Ihre Administrations- und Bearbeitungskosten und verkürzen Ihre Reaktionszeiten. Darauf kommt es an, denn einer der Hauptgründe für unzufriedene Kunden und Ratingabzüge sind lange Entscheidungsfristen im Schadenfall. Deshalb haben wir mit CLARA ein Tool entwickelt, das die Leistungsprüfung digitalisiert und beschleunigt – bei höherer Konsistenz in den Entscheidungen und geringerem Aufwand für Ihre Mitarbeiter.

Eine weitere Stärke von CLARA: Das Tool liefert die Datengrundlage zur Analyse aller Schadenfälle. Erfasst werden dafür nicht nur Schadenereignisse mit positiver Leistungsentscheidung, sondern auch die Daten aller abgelehnten Leistungsanträge. So schafft CLARA die Voraussetzungen für den gezielten Einsatz von Data Analytics: beispielsweise zum frühzeitigen Identifizieren von Schadentrends im Hinblick auf mögliche Folgen für die Produktentwicklung oder das Pricing. 

Ihr Partner für die Herausforderung „Psyche“
Digitalisierung, automatisierte Prozesse und neue Ideen könnten auch dabei helfen, die Herausforderungen rund um den Leistungsauslöser „Psyche“ beherrschbar zu machen. Als Munich Re erforschen wir seit langem die Gründe für den Anstieg psychisch begründeter Leistungsfälle in der Lebens- und Krankenversicherung. Auf dem Fundament der dabei gewonnenen Erkenntnisse entwickeln wir das Angebot an automatisierten Lösungsansätzen weiter.

Die Vorteile einer regelbasierten Automatisierung: Diese ermöglicht bei häufig gestellten Diagnosen – auch aus dem komplexen psychiatrischen Spektrum – eine zuverlässige Schadenbewertung im Abgleich mit dem beruflichen Anforderungsprofil. Der Leistungsprüfer wird beim Ermitteln der individuellen Leistungseinschränkung (BU-Grad) wirksam unterstützt. Die Transparenz der Entscheidungen steigt. Hinzu kommt eine Fokussierung auf wesentliche medizinische Aspekte, die auch bei einer Nachprüfung im Vordergrund stehen sollten. Dies alles führt zu einer Verbesserung des Leistungsprüfungsprozesses. Und dort, wo wir in der Einzelfallbetrachtung mit unseren Tools noch an Grenzen stoßen, unterstützen wir Sie mit unseren Experten wie gewohnt.

4 Gründe, sich für Munich Re zu entscheiden

4+2
Fragen
4 medizinische Basisfragen und 2 Ergänzungsfragen reichen dank Smart Underwriting für eine fallabschließende Risikoprüfung
Breites Spektrum an Automated Underwriting Lösungen: für die Risikoprüfung am Point of Sale, per Teleunderwriting sowie Hybridlösungen
Hohe Rechtssicherheit in Underwriting und Claims durch evidenzbasierte Entscheidungen auf neuestem Wissensstand
Bei Bedarf jederzeit direkte Unterstützung durch Munich Re Experten für Medizin, Berufskunde und Aktuariat

Tools und Services

Sprechen Sie mit unseren Experten
Thomas Geißler
Thomas Geißler
Head of Section Underwriting Life International
Alban Senn
Alban Senn
Head of Section International Claims
Wir verwenden auf unseren Websites Cookies um Ihr Internet-Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Online-Dienstleistungen zu optimieren. Dies sind zum einen technisch erforderliche Cookies, ohne die die Funktionalität der Websites nicht gewährleistet wäre. Zum anderen setzen wir Cookies um statistische Auswertungen zur Reichweite unserer Websites machen zu können. Diese Auswertungen erfolgen anonym. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und der Möglichkeit, der Setzung von Cookies zu statistischen Auswertungen zu widersprechen, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.