Abschlussprüfer

Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

Unternehmen

Abschlussprüfer

Die KPMG Bayerische Treuhandgesellschaft Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft hat den Konzernabschluss, den zusammengefassten Lagebericht sowie den Jahresabschluss der Münchener Rück AG zum 31. Dezember 2017 ordnungsgemäß geprüft und mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen.

Gemäß § 341 k HGB wird bei deutschen Versicherungsgesellschaften der Abschlussprüfer nicht von der Hauptversammlung, sondern vom Aufsichtsrat bestellt.

Abschlussprüfer für die Jahres- und Konzernabschlussprüfung des Geschäftsjahrs 2020

Vor dem Hintergrund der gesetzlich erforderlichen Abschlussprüferrotation wurde ein Verfahren zur Auswahl des künftigen Abschlussprüfers gemäß Art. 16 Abs. 3 Ua. 1 der Verordnung (EU) Nr. 537/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16.4.2014 durchgeführt.

Der Aufsichtsrat wählte auf Vorschlag des Prüfungsausschusses die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (EY) für die Abschlussprüfung des Jahres- und Konzernabschlusses und des zusammengefassten Lageberichts der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft, Aktiengesellschaft in München ab dem Geschäftsjahr 2020 aus.

Teil der Ausschreibung waren weiterhin die Prüfung der Solvabilitätsübersicht auf Einzel- und Gruppenebene sowie die prüferische Durchsicht des gesonderten nichtfinanziellen (Konzern-)Berichts und die prüferische Durchsicht des verkürzten Konzernzwischenabschlusses und des Zwischenlageberichts für Munich Re für das erste Halbjahr des Geschäftsjahrs 2020.


Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.