Munich Re logo
Not if, but how

Entdecken Sie die Munich Re Gruppe

Lernen Sie unsere Konzernunternehmen, Niederlassungen und Tochtergesellschaften weltweit kennen.

Abschlussprüfer für den Jahres- und Konzernabschluss der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München (Münchener Rück AG) und des Konzerns ist seit dem 1. Januar 2020 die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (EY).

EY hat den Konzernabschluss, den zusammengefassten Lagebericht sowie den Jahresabschluss der Münchener Rück AG zum 31. Dezember 2021 ordnungsgemäß geprüft und mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen. Den Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2021 hat EY einer prüferischen Durchsicht unterzogen.

Bestellung des Abschlussprüfers

Gemäß einer besonderen Bestimmung für (Rück-)Versicherungsunternehmen (§ 341k Absatz 2 HGB) wurde der Abschlussprüfer bisher vom Aufsichtsrat bestellt. Ab dem Geschäftsjahr 2022 bestellt aufgrund einer Rechtsänderung durch das FISG (Gesetz zur Stärkung der Finanzmarktintegrität) die Hauptversammlung den Abschlussprüfer.

EY wurde zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer sowie zum Prüfer für die Solvabilitätsübersichten, jeweils für das Geschäftsjahr 2022, und zum Prüfer für eine prüferische Durchsicht des verkürzten Abschlusses und des Zwischenlageberichts für das erste Halbjahr des Geschäftsjahrs 2022 sowie etwaiger zusätzlicher unterjähriger Finanzinformationen für das Geschäftsjahr 2022 und das erste Quartal des Geschäftsjahrs 2023 bestellt. Zudem erfolgte die Bestellung von EY als Prüfer für die freiwillige externe inhaltliche Überprüfung der zusammengefassten nichtfinanziellen Erklärung, in Form einer Prüfung zur Erlangung begrenzter Sicherheit.