dcsimg
Passagiertransport

Pionierarbeit: Kfz-Direktversicherung in Südostasien

In Singapur, dessen Landfläche etwa der Stadt Hamburg in Deutschland entspricht, leben geschätzte 4,8 Millionen Menschen. Bedingt durch eine restriktive Verkehrspolitik unterliegt der private Autobesitz strengen Regelungen. Der Import von Kraftfahrzeugen ist mit Abgaben von teilweise über 200 Prozent besteuert. Der Versicherungsmarkt ist mit rund 550.000 zugelassenen Pkws übersichtlich – ideal, um die in Singapur gewonnenen Erfahrungen mit Prozessen, Systemen und Marketingaktivitäten auf andere südostasiatische Märkte zu übertragen.

03.08.2011

Ab Anfang 2009 bereitete die Whittington Insurance Group den Launch von DirectAsia in Singapur vor. Munich Re hat DirectAsia durch lokales Marktwissen, Zugriff auf sein internationales Expertennetzwerk und umfangreiches Kfz-Versicherungs-Knowhow als Lösungsanbieter unterstützt.  

Als Ergebnis dieser starken Zusammenarbeit vereinbarte man eine begleitende maßgeschneiderte Rückversicherungslösung zwischen DirectAsia und Munich Re.

Wissen und Kapazität von Munich Re überzeugen

Nicht nur das Wissen und die Erfahrung, auch Solvenzgründe waren für DirectAsia ein strategisches Element für die Entscheidung zur Zusammenarbeit mit Munich Re. Gerade bei Neugründungen von Versicherungsunternehmen legen Kunden und die örtliche Versicherungsaufsicht ihr Augenmerk auf die Verlässlichkeit des Versicherers. Finanzstärke und das Rating von Munich Re waren ein wichtiger Grund für DirectAsia, Munich Re als Risikoträger auszuwählen.

Munich Re stellte für DirectAsia ein Projektteam aus Mitarbeitern von Munich Re Singapur, München und der Motor Consulting Unit (MCU) zusammen. DirectAsia hatte bereits eine überdurchschnittliche Expertise und einen sehr soliden Business-Plan entwickelt. Munich Re unterstützte den Partner dabei während der gesamten Projektphase spartenübergreifend für Produkte, Ideen und Prozesse.

Vor allem die langjährigen Erfahrungen der MCU mit Internet-Startups von Kfz-Versicherern in Europa – ein Experte der MCU war beispielsweise im Direktversicherungs-Launch-Team eines großen deutschen Erstversicherers tätig – halfen DirectAsia, die Prozesse zu verfeinern.

DirectAsia identifziert sich mit Singapur

DirectAsia setzte bei der Markteinführung auf eine hohe Identifikation mit Singapur. Neben der kreativen Umsetzung ihrer Werbebotschaften im Rahmen von Guerilla-Marketing-Aktionen startete DirectAsia verschiedene Kampagnen: zum Beispiel eine TV-Serie zum Thema Verkehrssicherheit, in der ein bekannter Schauspieler mit seiner Familie gefährliche Situationen durchspielt, etwa das Fahren ohne Sicherheitsgurt.

Die Rechnung ging auf – DirectAsia entwickelt sich gemäß dem anspruchsvollen Business-Plan: DirectAsia plant Erweiterungen in neue Märkte, möchte langfristig die gesamte Region bedienen. Bis Ende 2012 will DirectAsia in vier weiteren asiatischen Märkten Versicherungen anbieten. Dabei kann sich DirectAsia mit Munich Re immer auf den Service und den Rückversicherungsschutz eines starken und erfahrenen Partners verlassen.

Wir verwenden Cookies um Ihr Internet-Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Websites zu optimieren.

Mit der weiteren Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies dieser Website zu. Weitere Informationen zu Cookies und dazu, wie Sie die Cookie-Einstellungen in Ihren Browsereinstellungen anpassen können, finden Sie in unsereren Cookie-Richtlinien.
Sie können Cookies deaktivieren, aber bitte beachten Sie, dass das Deaktivieren, Löschen oder das Verhindern von Cookies Ihre Internet-Nutzung beeinflussen wird.