Munich Re und IFC kooperieren künftig bei der Entwicklung von Pilotprojekten zur Versicherung geothermischer Explorationsrisiken in der Türkei

27.03.2013

Zusammenarbeit umfasst vier Pilotprojekte mit erwarteten Privatinvestitionen von 420 Millionen US$ und den Aufbau von 140 MW geothermischer Kapazität.

München. Mit dem neuen Beratungsabkommen wird Munich Re von der International Finance Corporation (IFC) unterstützt, um passende geothermische Projekte in der Türkei zu identifizieren und vorzubereiten, bei denen das Fündigkeitsrisiko versichert wird. Dabei wird das Risiko einer unzureichenden Ausbeute bei geothermischen Bohrungen reduziert.

Vier Pilotprojekte werden durch das Abkommen unterstützt, mit erwarteten Privatinvestitionen von 420 Millionen US$ und dem Aufbau von 140 MW geothermischer Kapazität. Partner von Munich Re ist die IFC, ein Mitglied der Weltbank Gruppe. Finanziert werden die Projekte durch die Global Environment Facility (GEF).

Patrick Luternauer, Regional Business Line Manager for Sustainable Business Advisory der IFC: „Das hohe Fündigkeitsrisiko ist eines der entscheidenden Hindernisse für Entwickler von Geothermieprojekten, in der Türkei und weltweit. Mit diesem innovativen Versicherungsinstrument, unterstützt durch die IFC, werden die globalen Investitionen in geothermische Energie vorangetrieben, einer Quelle für saubere, erneuerbare und grundlastfähige Energie. Damit werden die Emission von Treibhausgasen vermindert und die Energieversorgung sicherer.“

Ansgar West, Leiter der Einheit Financial & Entrepreneurial Risks bei Munich Re, sagte: „Erdwärme wird von Experten als vielversprechende Form der erneuerbaren Energie eingeschätzt. Die Kosten der Bohrung und Entwicklung sind bei dieser Technologie substanziell. Sie stellen häufig eine hohe Investitionsbarriere dar, da es ein bestimmtes Risiko gibt, nicht ausreichend fündig zu werden und damit die Investition zu verlieren. Mit unserem Know-how können wir bei erneuerbaren Energien Risiken einschätzen, die nicht zum Tagesgeschäft gehören und tragen so zu größerer Investitionssicherheit bei.”

Wir verwenden auf unseren Websites Cookies um Ihr Internet-Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Online-Dienstleistungen zu optimieren. Dies sind zum einen technisch erforderliche Cookies, ohne die die Funktionalität der Websites nicht gewährleistet wäre. Zum anderen setzen wir Cookies um statistische Auswertungen zur Reichweite unserer Websites machen zu können. Diese Auswertungen erfolgen anonym. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und der Möglichkeit, der Setzung von Cookies zu statistischen Auswertungen zu widersprechen, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.