Munich Re: 1. Quartal verlief sehr zufriedenstellend

26.04.2012

Basierend auf ersten Einschätzungen sagte Vorstandsvorsitzender Nikolaus von Bomhard in der heutigen Hauptversammlung über das 1. Quartal 2012: „Auch wenn das Bild zur Zeit noch nicht vollständig ist, zeichnet sich ab, dass das Ausmaß der Großschäden weit unter dem Niveau des Vorjahrs blieb. Gleichzeitig hat sich die Lage auf den Finanzmärkten zumindest kurzfristig etwas beruhigt. Insgesamt dürfte das Ergebnis des 1. Quartals deshalb erfreulich ausfallen. Wir gehen davon aus, dass wir über 750 Mio. € Quartalsgewinn erzielt haben.“ Optimistisch zeigte sich von Bomhard auch zu den weiteren Geschäftsaussichten 2012: „In der Rückversicherung erwarten wir Preissteigerungen, vor allem in schadenbetroffenen Regionen.“ In der Erstversicherung wird ERGO auch künftig die Internationalisierung ihres Geschäfts vorantreiben – zuletzt startete ERGO den Aufbau eines Lebensversicherers in China.

Von Bomhard wiederholte das Ziel für das Geschäftsjahr 2012: „Wir streben ein Konzernergebnis von rund 2,5 Mrd. € an.“

Detaillierte Zahlen zum 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres wird Munich Re am 8. Mai 2012 veröffentlichen.

Disclaimer
Diese Unternehmensnachricht enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Munich Re beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.