Munich Re versichert in Traunreut weiteres Geothermieprojekt

01.08.2011

Seit dieser Woche wird in Traunreut in Oberbayern der Bohrplatz für ein geothermisches Kraftwerk gebaut. Ab Anfang September soll ein 60 Meter hoher Bohrturm errichtet und noch im selben Monat mit den ersten Bohrungen begonnen werden. Nach Investitionen in Höhe von 60 Millionen € soll die Anlage künftig bis zu 5 MW elektrischer und 12 MW thermischer Energie für Fernwärme aus zwei rund 5.000 Meter tiefen Bohrungen erbringen. Munich Re übernimmt dabei ein weiteres Mal das bei Erdwärmebohrungen erhebliche Fündigkeitsrisiko.

München. Bei der Tiefengeothermie wird heißes Wasser aus Erdschichten, die bis zu fünf Kilometer tief liegen können, an die Oberfläche gepumpt und zur Wärme- und Stromerzeugung genutzt. Allerdings stellen die hohen Bohr- und Entwicklungskosten oft ein erhebliches Investitionshindernis dar, denn das Risiko ist groß, nicht fündig zu werden. Die Investitionen gingen in diesem Fall verloren. So waren in der Vergangenheit zahlreiche besonders tiefe Geothermieprojekte auf dem Kapitalmarkt nicht darstellbar und konnten nicht weiter verfolgt werden.

Der beschleunigte Umbau der Energiewirtschaft führt dazu, dass immer mehr ökonomisch sinnvolle Potenziale im Bereich erneuerbarer Energien genutzt werden. Eine wichtige Funktion hinsichtlich Investorensicherheit erfüllt hier die Fündigkeitsversicherung von Geothermiebohrungen.

Munich Re sieht sich als Knowhow-Führer auf dem Gebiet der Fündigkeitsdeckungen und hat seit Entwicklung der ersten Police 2003 ein eigenes Geothermie-Team aufgebaut. Thomas Blunck, Vorstandsmitglied von Munich Re, sagte: „Wir können mit unserer Expertise auch die nicht alltäglichen Risiken erneuerbarer Energien übernehmen und tragen damit zu einer höheren Investitionssicherheit bei.“

Disclaimer
Diese Unternehmensnachricht enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Munich Re beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
Wir verwenden auf unseren Websites Cookies um Ihr Internet-Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Online-Dienstleistungen zu optimieren. Dies sind zum einen technisch erforderliche Cookies, ohne die die Funktionalität der Websites nicht gewährleistet wäre. Zum anderen setzen wir Cookies um statistische Auswertungen zur Reichweite unserer Websites machen zu können. Diese Auswertungen erfolgen anonym. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und der Möglichkeit, der Setzung von Cookies zu statistischen Auswertungen zu widersprechen, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.