Weltwirtschaft 2011: Anhaltende Erholung mit deutlichen Risiken

10.01.2011

Der weltwirtschaftliche Ausblick von Munich Re zeichnet ein gemischtes Bild. So wird sich die Erholung in 2011 zwar weiter fortsetzen, aber dem Ausblick stehen deutliche Unsicherheiten gegenüber. Treiber für Wirtschaftswachstum sind vor allem die Schwellenländer, die Inflation bleibt weltweit moderat. Auf dem Kapitalmarkt herrscht ein positives Aktienumfeld bei aber gestiegenen politischen Risiken.

München. Die Wirtschaftsexperten von Munich Re erwarten, dass sich die konjunkturelle Erholung 2011 weiter fortsetzen wird. Allerdings werde das Wachstum schwächer ausfallen als 2010, so die Prognose von Munich Re Economic Research. Trotz der wirtschaftlichen Erholung und der fortgesetzten expansiven Geldpolitik der Notenbanken rechnen die Ökonomen nicht mit einem kritischen Anstieg der Inflation. Allerdings sei diese Prognose mit erheblichen Risiken behaftet. Dazu zählen unter anderem eine Verschärfung der Euro-Krise, ein deutlich schwächeres Wirtschaftswachstums in den USA sowie eine Überhitzung in den Emerging Markets. Chancen für mehr Wachstum liegen vor allem in einer stärkeren Erholung der Industrienationen. „Insgesamt schätze ich die Wahrscheinlichkeit einer deutlichen positiven Abweichung von unserer Prognose relativ geringer ein. Die Risiken, die zu einer schwächeren als der von uns prognostizierten Entwicklung führen könnten, wiegen deutlich schwerer als die Chancen“, sagt Dr. Michael Menhart, Leiter Munich Re Economic Research.

Den ausführlichen Economic Outlook mit allen Details über die makroökonomischen Rahmenbedingungen für 2011 finden Munich Re Kunden exklusiv auf unserem Kundenportal connect.munichre.

Disclaimer
Diese Unternehmensnachricht enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Munich Re beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.
Wir verwenden auf unseren Websites Cookies um Ihr Internet-Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Online-Dienstleistungen zu optimieren. Dies sind zum einen technisch erforderliche Cookies, ohne die die Funktionalität der Websites nicht gewährleistet wäre. Zum anderen setzen wir Cookies um statistische Auswertungen zur Reichweite unserer Websites machen zu können. Diese Auswertungen erfolgen anonym. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und der Möglichkeit, der Setzung von Cookies zu statistischen Auswertungen zu widersprechen, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.