Munich Re logo
Not if, but how

Entdecken Sie die Munich Re Gruppe

Lernen Sie unsere Konzernunternehmen, Niederlassungen und Tochtergesellschaften weltweit kennen.

CertAI: Neuer Prüfservice von Munich Re für vertrauenswürdige Künstliche Intelligenz

17.05.2022

Rückversicherung

  • Objektive Validierung der Vertrauenswürdigkeit von KI-Systemen 
  • Start-up CertX und Fraunhofer IAIS als Kooperationspartner
  • Bedeutung von KI-Risiken für die Wirtschaft wird weiter zunehmen
Torsten Jeworrek
© Munich Re
Der Megatrend Digitalisierung verändert auch die Risikolandschaft. Neuartige Risiken verlangen nach innovativen Lösungen – ob bei Cyber, Data Analytics, Quanten-Computing oder im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Munich Re hat frühzeitig in den Aufbau entsprechenden Know-hows investiert und erschließt kontinuierlich neue digitale Geschäftsfelder zum Nutzen der Kunden. Mit CertAI gehen wir den nächsten Schritt und stärken unsere Position als verlässlicher Partner der Wirtschaft für die digitale Welt.
Torsten Jeworrek
Mitglied des Vorstands

Qualitätsnachweis von KI-Lösungen mit CertAI

Munich Re unterstützt mit dem neuen Prüfservice CertAI die Akzeptanz von Künstlicher Intelligenz (KI) und ermöglicht damit einen verantwortungsvollen Einsatz von KI-Anwendungen. Unternehmen aus vielen Branchen investieren derzeit in die Entwicklung und Anwendung von KI mit Blick auf zukunftsträchtige Geschäftspotenziale. Oftmals mangelt es aber noch an Vertrauen in die Technologie im operativen Einsatz – neuartige Risiken im Zusammenhang mit KI führen zu Unsicherheit. Durch die unabhängige und objektive Prüfung mittels CertAI kann die Vertrauenswürdigkeit der KI in neuen Lösungen validiert und deren Qualität gegenüber Kunden, Investoren und Aufsichtsbehörden nachgewiesen werden. Potentielle Anwendungsfälle finden sich beispielsweise im Finanzsektor oder in der produzierenden Industrie.

Gegenstand der Prüfung sind fertig entwickelte oder bereits produktiv eingesetzte KI-Systeme, die entlang von sechs Dimensionen analysiert werden: Fairness, Autonomie und Kontrolle, Transparenz, Robustheit, funktionale und Cyber-Sicherheit sowie Datenschutz. Dazu bündelt Munich Re die langjährige eigene Risikoexpertise in traditioneller Industrieversicherung und neuen Technologien mit der Erfahrung des Schweizer Zertifizierungsunternehmens CertX. An dem Start-up, das vor vier Jahren im Umfeld der Freiburger Hochschule für Technik und Architektur gegründet wurde, ist Munich Re seit Ende des Jahres 2021 als größter Einzelaktionär beteiligt.

Jens Henkner, Geschäftsführer von CertX: „CertAI ergänzt unser Angebot und wir bringen unser Know-how im Gegenzug dort ein. Wir freuen uns auf eine langfristige Partnerschaft, die Munich Re mit einer strategischen Beteiligung unterlegt hat. Ich bin sicher, wir können künftig weitere kombinierte globale Geschäftsideen anschließen, bei denen Zertifizierung und Versicherung Hand in Hand gehen.“

Fabian Winter, Chief Data Officer von Munich Re: „Mit dem Service von CertAI geht es für Munich Re einmal mehr darum, unsere qualifizierte Risikosicht auf eine Zukunftstechnologie möglichst früh und breit zu nutzen. Wir greifen mit CertAI einen stark wachsenden Bedarf der KI-Lösungsanbieter im Markt auf. Gleichzeitig steigern wir dadurch unsere Analyse-Expertise für die Bewertung von Künstlicher Intelligenz in den Versicherungsrisiken von morgen.“ 

Ein weiterer zentraler Kooperationspartner ist das Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS. Als eines der führenden Wissenschaftsinstitute auf den Gebieten Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und Big Data in Deutschland und Europa ist das Fraunhofer IAIS unter den Vorreitern im Bereich der Entwicklung von KI-Prüfverfahren. Hier wurde unter anderem einer der ersten KI-Leitfäden entwickelt, mit dem Unternehmen in der Lage sind, Anforderungen an die Vertrauenswürdigkeit intelligenter Systeme für die Entwicklung individueller KI-Anwendungen zu operationalisieren.

Neue Risikofelder und Kundenbedürfnisse

CertAI ist ein Resultat der globalen Innovationsaktivitäten von Munich Re und im eigenen Venture-Building- und Inkubationsprogramm entwickelt worden. Der Risikoservice ist nach dem Versicherungsprodukt aiSure™ bereits das zweite Angebot im KI-Bereich von Munich Re. Während mit CertAI geprüft werden kann, ob KI-Systeme die Anforderungen an vertrauenswürdige KI erfüllen, fokussiert sich aiSure™ auf die Performance dieser Systeme und deckt finanzielle Kosten, die durch eine Minderleistung der KI-Anwendung anfallen, ab. Beide Angebote ergänzen sich also, indem sie unterschiedliche Kundenbedürfnisse adressieren. 

Der zunehmende Einsatz von KI in der Wirtschaft – z. B. im Rahmen der Industrie 4.0 oder beim autonomen Fahren – bringt viele neue Risikofelder und Kundenbedürfnisse hervor, die identifiziert, analysiert, verstanden und bewertet werden müssen. Munich Re sieht im Thema vertrauenswürdige Künstliche Intelligenz daher ein strategisches Wachstumsfeld mit attraktiven Geschäftsmöglichkeiten, zumal die Bedeutung von KI-Risiken im Zusammenhang mit Zukunftstechnologien wie Quanten-Computing weiter zunehmen wird. 

Munich Re ist ein weltweit führender Anbieter von Rückversicherung, Erstversicherung und versicherungsnahen Risikolösungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus den Geschäftsfeldern Rückversicherung und ERGO sowie dem Vermögensmanager MEAG. Munich Re ist weltweit und in allen Versicherungssparten aktiv. Seit ihrer Gründung im Jahr 1880 zeichnet sich Munich Re durch einzigartiges Risiko-Knowhow und besondere finanzielle Solidität aus. Sie bietet ihren Kunden auch bei außergewöhnlich hohen Schäden finanziellen Schutz – vom Erdbeben in San Francisco 1906 bis zur pazifischen Taifunserie 2019. Munich Re besitzt herausragende Innovationskraft und ist hierdurch in der Lage, auch außergewöhnliche Risiken wie Raketenstarts, erneuerbare Energien oder Cyberattacken abzusichern. Munich Re treibt die digitale Transformation innerhalb ihrer Branche in einer führenden Rolle voran und erweitert hierdurch ihre Risikoanalysefähigkeiten sowie ihr Leistungsangebot. Individuelle Lösungen und große Nähe zu ihren Kunden machen Munich Re zu einem weltweit nachgefragten Risikopartner für Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen.

Disclaimer
Diese Medieninformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Munich Re beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung unserer Gesellschaft, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte, wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweicht. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Weitere Informationen

Ansprechpartner für die Medien
Florian Amberg
Florian Amberg
Global Head of Strategic Communications & Public Relations
Stefan Straub
Leiter Group Media Relations
Axel Rakette
Pressesprecher
Faith Thoms
Media Relations Asien-Pazifik
Ashleigh Lockhart
Ashleigh Lockhart
Media Relations North America
Lillian Ng
Lillian Ng
Media Relations London Insurance Market