Hauptversammlung beschließt Dividende von 9,80 € je Aktie

14:30 CEST 29.04.2020

Gruppe

  • Erste virtuelle Hauptversammlung in der Geschichte des Unternehmens
  • Hauptversammlung stimmt Dividendenvorschlag von 9,80 € je Aktie zu
  • Carsten Spohr neu in den Aufsichtsrat von Munich Re gewählt
Munich Re bleibt sehr solide kapitalisiert. Wir bleiben mit unserer starken Bilanz ein verlässlicher Partner unserer Kunden. Wir sind überdies zuversichtlich, vergleichsweise gestärkt aus der Corona-Krise herauszugehen und die Chancen nutzen zu können, die sich perspektivisch ergeben.
Joachim Wenning
Vorsitzender des Vorstands

Rede des Vorsitzenden des Vorstands, Joachim Wenning, an die Aktionäre

In seiner Rede an die Aktionäre zeigte sich der Vorsitzende des Vorstands von Munich Re, Joachim Wenning, zuversichtlich, gestärkt aus der Krise hervorzugehen: „Auch wenn die genauen Folgen des Corona-Virus zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar sind, eines ist klar: Unser Konzern steht wirtschaftlich stark da. Die voraussichtlichen kurz- und längerfristigen Kosten der Pandemie sind erheblich. Sie werden für Munich Re aber wirtschaftlich gut verkraftbar bleiben.“

Wenning wandte sich klar gegen Überlegungen aus der Politik, wonach Versicherer für pandemiebedingte Kosten von Unternehmen und Privatpersonen haften sollen, auch wenn sie dies in den Policen explizit oder implizit ausgeschlossen haben: „Verlässlichkeit ist Munich Re ein ganz hoher Wert. Wir müssen uns unsererseits aber auch verlassen können. Dazu gehört Rechtsstaatlichkeit. Retroaktiver Eingriff in Verträge ist mit rechtsstaatlichen Prinzipien unvereinbar. Er würde das Fundament von Versicherung und damit den Fortschritts- und Wachstumsnutzen schwer beschädigen. Wir verlassen uns darauf, dass der politische Wille diese Grundlagen nicht infrage stellt.“

Beschlüsse der Hauptversammlung

Die heutige Hauptversammlung fasste unter anderem folgende Beschlüsse:

  • Für das Geschäftsjahr 2019 wird eine Dividende von 9,80 (2018: 9,25) € je Aktie ausgeschüttet. Die Gesamtausschüttung beträgt rund 1,37 Mrd. €.
  • Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Carsten Spohr, Vorsitzender des Vorstands Deutsche Lufthansa AG. Spohr wird Nachfolger von Kurt Wilhelm Bock, der sein Aufsichtsratsmandat mit Wirkung zum Ende der Hauptversammlung am 29. April 2020 niedergelegt hat. Spohr wurde für die verbleibende Amtszeit von Bock, also bis zur Beendigung der Hauptversammlung im Jahr 2024, gewählt.
  • Die Ermächtigung, eigene Aktien zu erwerben, wurde erneut erteilt. Die am 25. April 2018 erteilte Ermächtigung war durch die Aktienrückkaufprogramme 2018/2019 und 2019/2020 bereits zu einem maßgeblichen Teil ausgeschöpft und wurde nun ersetzt.
  • Die Ermächtigung zur Ausgabe von Wandel- oder Optionsschuldverschreibungen, Genussrechten oder Gewinnschuldverschreibungen sowie von hybriden Finanzinstrumenten wurde erteilt. Zu diesem Zweck ist das Grundkapital der Gesellschaft bis zum Ablauf des 28. April 2025 um insgesamt bis zu 117 Mio. € durch Ausgabe von neuen auf den Namen lautenden Stückaktien bedingt erhöht (Bedingtes Kapital 2020). Der Gesamtnennbetrag der im Rahmen dieser Ermächtigung auszugebenden Schuldverschreibungen darf insgesamt 5 Milliarden € nicht überschreiten. Die neue Ermächtigung ersetzt eine bestehende Ermächtigung, die am 22. April 2020 ungenutzt ausgelaufen ist. Damit hat Munich Re auch in den kommenden Jahren die Option, mit den genannten Instrumenten bei Bedarf die Eigenmittel zu stärken.

Erstmals in der Geschichte des Unternehmens fand die Hauptversammlung wegen der Corona-Pandemie ausschließlich virtuell statt. Die Aktionäre hatten die Möglichkeit, vorab Fragen einzureichen, den gesamten Verlauf am Bildschirm zu verfolgen und ihr Stimmrecht auch elektronisch auszuüben. 

 

Munich Re ist ein weltweit führender Anbieter von Rückversicherung, Erstversicherung und versicherungsnahen Risikolösungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus den Geschäftsfeldern Rückversicherung und ERGO sowie dem Vermögensmanager MEAG. Munich Re ist weltweit und in allen Versicherungssparten aktiv. Seit ihrer Gründung im Jahr 1880 zeichnet sich Munich Re durch einzigartiges Risiko-Knowhow und besondere finanzielle Solidität aus. Sie bietet ihren Kunden auch bei außergewöhnlich hohen Schäden finanziellen Schutz – vom Erdbeben in San Francisco 1906 bis zur pazifischen Taifunserie 2019. Munich Re besitzt herausragende Innovationskraft und ist hierdurch in der Lage, auch außergewöhnliche Risiken wie Raketenstarts, erneuerbare Energien, Cyberattacken oder Pandemien abzusichern. Munich Re treibt die digitale Transformation innerhalb ihrer Branche in einer führenden Rolle voran und erweitert hierdurch ihre Risikoanalysefähigkeiten sowie ihr Leistungsangebot. Individuelle Lösungen und große Nähe zu ihren Kunden machen Munich Re zu einem weltweit nachgefragten Risikopartner für Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen.

Disclaimer
Diese Medieninformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Munich Re beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft, wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

 

Further information

Ansprechpartner für die Medien:
Jörg Allgäuer
Jörg Allgäuer
Global Head of Media Relations
Telefon
+49 89 3891-8202
E-Mail
jallgaeuer@munichre.com
 Stefan Straub
Stefan Straub
Leiter Group Media Relations
Telefon
+49 89 3891-9896
E-Mail
sstraub@munichre.com
Frank Ziegler
Frank Ziegler
Pressesprecher
Telefon
+49 89 3891-3042
E-Mail
fziegler@munichre.com
Faith Thoms
Faith Thoms
Media Relations Asia-Pacific
Telefon
+65 631 80762
E-Mail
fthoms@munichre.com
Jodi Dorman
Jodi Dorman
Media Relations Nordamerika
Telefon
+1 609 243-4533
E-Mail
jdorman@munichreamerica.com
Wir verwenden auf unseren Websites Cookies um Ihr Internet-Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Online-Dienstleistungen zu optimieren. Dies sind zum einen technisch erforderliche Cookies, ohne die die Funktionalität der Websites nicht gewährleistet wäre. Zum anderen setzen wir Cookies um statistische Auswertungen zur Reichweite unserer Websites machen zu können. Diese Auswertungen erfolgen anonym. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und der Möglichkeit, der Setzung von Cookies zu statistischen Auswertungen zu widersprechen, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.