Münchener Rück: Konsequent gelebtes Risikomanagement zahlt sich in der Krise aus

22.04.2009

Die Gruppe

Die Münchener Rück zahlt für das Geschäftsjahr 2008 eine unveränderte Dividende von 5,50 € pro Aktie. Damit schüttet die Münchener Rück 1,073 Mrd. € an ihre Aktionäre aus – rund zwei Drittel des Konzern-ergebnisses in Höhe von 1,5 Mrd. €. Für das 1. Quartal 2009 erwartet die Münchener Rück ein befriedigendes Ergebnis.

Vor dem Hintergrund eines Jahresgewinns von 1,5 Mrd. € und einer weiterhin soliden Kapitalbasis erklärte Vorstandsvorsitzender Nikolaus von Bomhard vor der heutigen Hauptversammlung der Münchener Rück: "Wir haben unser Risikomanagement konsequent gelebt, es ist tief eingebettet in unser Tagesgeschäft. Auch dadurch konnten wir die Finanzkrise bisher vergleichsweise gut meistern."

Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres wird die Münchener Rück am 6. Mai veröffentlichen. Von Bomhard dazu aus heutiger Sicht: "Auch wenn das Bild zur Zeit noch nicht vollständig ist, zeichnet sich ein befriedigendes Ergebnis ab. Einerseits waren bei schwierigen Kapitalmärkten weitere Belastungen des Kapitalanlage-ergebnisses zu verkraften. Andererseits war die Entwicklung des operativen Versicherungsgeschäfts erfreulich – mit überschaubaren Großschäden aus Naturkatastrophen. In der Rückversicherung gab es zwar noch keine Verhärtung der Bedingungen auf breiter Front, sehr wohl jedoch in ausgewählten Segmenten – insbesondere bei Deckungen für Naturkatastrophen."

Aufsichtsrat neu gewählt

Die Hauptversammlung hat heute Peter Gruss, Peter Löscher, Anton van Rossum und Thomas Wellauer neu in den Aufsichtsrat gewählt. Wiedergewählt wurden: Henning Kagermann, Wolfgang Mayrhuber, Karel Van Miert, Bernd Pischetsrieder, Hans-Jürgen Schinzler und Ron Sommer.

Der Aufsichtsrat hat in seiner anschließenden konstituierenden Sitzung Hans-Jürgen Schinzler zum Aufsichtsratsvorsitzenden und Hans Peter Claußen (Arbeitnehmervertreter) zu dessen Stellvertreter gewählt.

Die Amtszeit des Aufsichtsrats endet mit Ablauf der Hauptversammlung im Jahr 2014.

Beschlüsse der Hauptversammlung

Die Hauptversammlung folgte allen Vorschlägen der Verwaltung mit großer Mehrheit; darunter:

  • Sie beschloss für 2008 eine Dividende von 5,50 (2007: 5,50) € je Aktie. Die Gesamtausschüttung beträgt 1,073 (1,124) Mrd. €.
  • Die Hauptversammlung erneuerte die Ermächtigung, eigene Aktien zu erwerben; auf sie darf ein Anteil am Grundkapital von bis zu 10 % entfallen. Die im vergangenen Jahr erteilte Ermächtigung wäre im Oktober 2009 ausgelaufen und wird nun ersetzt.
  • Die Satzung der Münchener Rück wurde verändert, um die Transparenz bei der Eintragung im Aktienregister zu erhöhen. Dies schafft die Grundlage für eine weiter verbesserte, direkte Kommunikation mit den Aktionären.
  • Außerdem wurde durch eine vorsorgliche Satzungsänderung die Grundlage geschaffen, den Aktionären die Möglichkeit zu geben, an der Hauptversammlung elektronisch teilzunehmen und auch ihre Stimme per elektronischer Kommunikation abzugeben.

Alle Abstimmungsergebnisse sind unter www.munichre.com/hv veröffentlicht. Über das Aktionärsportal erhalten die Aktionäre fortlaufend aktuelle Informationen der Münchener-Rück-Gruppe.

Die Münchener-Rück-Gruppe ist weltweit tätig, um aus Risiken Wert zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte sie einen Gewinn in Höhe von 1.528 Mio. €. Ihre Beitragseinnahmen beliefen sich auf ca. 38 Mrd. €. Die Gruppe ist in allen Versicherungssparten aktiv, mit rund 44.000 Mitarbeitern an über 50 Standorten auf allen Kontinenten vertreten und zeichnet sich durch besonders ausgeprägte Diversifikation, Kundennähe und Ertragsstabilität aus. Mit Beitragseinnahmen von rund 22 Mrd. € allein aus der Rückversicherung ist sie einer der weltweit führenden Rückversicherer. Die Erstversicherungsaktivitäten bündelt die Münchener-Rück-Gruppe vor allem in der ERGO Versicherungsgruppe. Mit über 17 Mrd. € Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen Versicherungsgruppen in Europa und in Deutschland. Sowohl in der Krankenversicherung als auch in der Rechtsschutzversicherung ist sie europäischer Marktführer. 40 Millionen Kunden in über 30 Ländern vertrauen der Leistung und der Sicherheit der ERGO. Die weltweiten Kapitalanlagen der Münchener-Rück-Gruppe in Höhe von 175 Mrd. € werden von der MEAG betreut, die ihre Kompetenz auch privaten und institutionellen Anlegern außerhalb der Gruppe anbietet.

Disclaimer
Diese Medieninformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Munich Re beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Weitere Informationen

Ansprechpartner für die Medien:
Johanna Weber
Johanna Weber
Media Relations Munich
Telefon
+49 (89) 3891-2695
E-Mail
jweber@munichre.com
Nikola Kemper
Nikola Kemper
Media Relations Asia Pacific
Telefon
+852 2536 6936
Bob Kinsella
Media Relations USA
Telefon
+1 609 419 8527
E-Mail
rkinsella@munichreamerica.com
Wir verwenden auf unseren Websites Cookies um Ihr Internet-Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Online-Dienstleistungen zu optimieren. Dies sind zum einen technisch erforderliche Cookies, ohne die die Funktionalität der Websites nicht gewährleistet wäre. Zum anderen setzen wir Cookies um statistische Auswertungen zur Reichweite unserer Websites machen zu können. Diese Auswertungen erfolgen anonym. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und der Möglichkeit, der Setzung von Cookies zu statistischen Auswertungen zu widersprechen, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.