Konzerneigenkapital

Entwicklung des Konzerneigenkapitals 31.12.2020 Vorjahr Veränderung
Mio. € Mio. € %
Ausgegebenes Kapital und Kapitalrücklage 7.432 7.421 0,2
Gewinnrücklagen 13.568 12.804 6,0
Übrige Rücklagen 7.683 7.510 2,3
Konzernergebnis auf Anteilseigner der Münchener Rück AG entfallend 1.211 2.724 -55,5
Nicht beherrschende Anteile am Eigenkapital 100 117 -14,4
Gesamt 29.994 30.576 -1,9

Verschuldungsgrad

31.12.2020 Vorjahr Veränderung
Mio. € Mio. € %
Strategisches Fremdkapital¹ 5.320 4.172 27,5
Konzerneigenkapital 29.994 30.576 -1,9
Gesamt 35.314 34.748 1,6
Verschuldungsgrad % 15,1 12,0
1Die wesentlichen Bestandteile unseres strategischen Fremdkapitals sind nachrangige Verbindlichkeiten und Anleihen (siehe Konzernanhang in den entsprechenden Abschnitten).
Die nachrangigen Verbindlichkeiten von Munich Re belaufen sich auf 5.047 Millionen € (siehe Konzernanhang, (19) Nachrangige Verbindlichkeiten). Davon wurden zum Stichtag 4.883 Millionen € als anrechnungsfähige Eigenmittel gemäß Solvency II berücksichtigt. Nach den aufsichtsrechtlichen Regeln von Solvency II sind nachrangige Verbindlichkeiten als Eigenmittel anerkannt, sofern diese zur Verlustdeckung unter der Annahme der Unternehmensfortführung ständig zur Verfügung stehen.