Munich Re erzielt Quartalsergebnis von
ca. 600 Mio. €

11:37 CEST 20.04.2021

Im ersten Quartal 2021 verzeichnete Munich Re in der Schaden/Unfall-Rückversicherung überdurchschnittlich hohe Belastungen durch Großschäden, vor allem infolge einer außergewöhnlichen Kältewelle in den USA, insbesondere im Bundesstaat Texas. Zudem fielen in beiden Segmenten der Rückversicherung Covid-19 bedingte Schäden im Rahmen der Erwartung an. Dennoch erzielte Munich Re im ersten Quartal ein vorläufiges Nettoergebnis von ca. 600 Mio. € (Konsens: 466 Mio. €*; Q1 2020: 221 Mio.). Dies ist neben einer insgesamt guten operativen Entwicklung und einem erwartungsgemäßen Investmentergebnis auch auf das sehr gute Abschneiden der ERGO zurückzuführen. Über die endgültigen Ergebnisse des ersten Quartals wird Munich Re wie geplant am 6. Mai berichten.

*Mittelwert aus Schätzungen von sechs Finanzanalysten

München, 20. April 2021

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Aktiengesellschaft in München
Königinstraße 107
80802 München