Munich Re erzielt im zweiten Quartal 2019 ein hohes Ergebnis

17:46 CEST 18.07.2019

Obwohl die Arbeiten am Halbjahresfinanzbericht von Munich Re noch andauern, ist zu erwarten, dass sich für das zweite Quartal ein Konzernergebnis in einer Größenordnung von rund 1 Mrd. € ergeben wird. Dies ist vor allem auf eine geringe Belastung aus Großschäden und hohe Auflösungen von Reserven für Basisschäden aus Altjahren in der Rückversicherung zurückzuführen. Aufgrund der üblichen Unsicherheiten bezüglich der Entwicklungen bei Großschäden und an den Kapitalmärkten im weiteren Jahresverlauf bleibt das Ziel für das Konzernergebnis 2019 von 2,5 Mrd. € unverändert.

München, 18. Juli 2019

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Aktiengesellschaft in München
Königinstraße 107
80802 München
Deutschland

Wir verwenden auf unseren Websites Cookies um Ihr Internet-Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Online-Dienstleistungen zu optimieren. Dies sind zum einen technisch erforderliche Cookies, ohne die die Funktionalität der Websites nicht gewährleistet wäre. Zum anderen setzen wir Cookies um statistische Auswertungen zur Reichweite unserer Websites machen zu können. Diese Auswertungen erfolgen anonym. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und der Möglichkeit, der Setzung von Cookies zu statistischen Auswertungen zu widersprechen, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.