• Jahresergebnis 2004 bei etwa 1,8 Milliarden Euro
 
  • Dividende von 2,00 (im Vorjahr 1,25) Euro je Aktie vorgesehen. ERGO zurück in der Gewinnzone
 
  • Ergebnis der AmRe unter Vorjahr

Das sich in seinen Konturen abzeichnende sehr positive Jahresergebnis 2004 der Münchener-Rück-Gruppe bestätigt die zuletzt abgegebenen Gewinnprognosen: Es wird ein Jahresüberschuss von etwa 1,8 Milliarden Euro (Vorjahr: – 0,4 Mrd. Euro) erwartet. Maßgeblich beeinflusst wird das Ergebnis durch den guten Verlauf des Rückversicherungsgeschäfts. Positiv dazu beigetragen hat auch die ERGO Versicherungsgruppe, die mit einem Jahresüberschuss von 202 Millionen Euro (Vorjahr: – 1.431 Mio. Euro) eine markante Rückkehr in die Gewinnzone verzeichnet. Dagegen bleibt die American Re wegen hoher Belastungen aus den Wirbelstürmen im Herbst und nach einer Reservestärkung um insgesamt 482 Millionen US-Dollar (Vorjahr: 368 Mio. US-Dollar) mit einem Jahresüberschuss von 103 Millionen US-Dollar hinter dem Vorjahresergebnis (263 Mio. US-Dollar) zurück.

Entsprechend der guten Entwicklung des Jahresüberschusses der Gruppe wird der Vorstand dem Aufsichtsrat und der Hauptversammlung vorschlagen, die im 125. Geschäftsjahr der Gesellschaft auszuschüttende Dividende von 1,25 auf 2,00 Euro pro Aktie zu erhöhen. Dies steht natürlich unter dem Vorbehalt, dass sich durch die Befassung des Aufsichtsrats mit dem Jahres- und Konzernabschluss keine Änderungen ergeben.

Weitere Einzelheiten zum Jahres- und Konzernabschluss der Münchener Rück werden auf der Bilanzpressekonferenz der Gesellschaft am 15.3.2005 bekannt gegeben.

München, 15. Februar 2005
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Aktiengesellschaft in München
Königinstraße 107
80802 München
Erläuterungstext:
Diese Mitteilung enthält und verweist auf zukunftsgerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Erwartungen, Schätzungen, Vorhersagen und Prognosen sowie auf den Einschätzungen und Annahmen des Managements der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft beruhen. Solche Aussagen umfassen insbesondere Aussagen zu Plänen, Strategien und Aussichten. Worte wie "erwarten" und ähnliche Ausdrücke kennzeichnen solche zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Aussagen sind keine Garantien zukünftiger Ergebnisse und beinhalten Risiken, Unsicherheiten und Annahmen, die schwer vorhersehbar sind. Daher könnten die tatsächlichen Konsequenzen und Ergebnisse erheblich von dem abweichen, was in den zukunftsgerichteten Aussagen erklärt wird.
Wir verwenden auf unseren Websites Cookies um Ihr Internet-Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Online-Dienstleistungen zu optimieren. Dies sind zum einen technisch erforderliche Cookies, ohne die die Funktionalität der Websites nicht gewährleistet wäre. Zum anderen setzen wir Cookies um statistische Auswertungen zur Reichweite unserer Websites machen zu können. Diese Auswertungen erfolgen anonym. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und der Möglichkeit, der Setzung von Cookies zu statistischen Auswertungen zu widersprechen, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.