Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft

17.03.2004

Eckwerte zum Geschäftsjahr 2003

Im operativen Geschäft erzielte die Münchener-Rück-Gruppe einen Gewinn von 2,0 Mrd. Euro vor Steuern und Abschreibungen auf Firmenwerte. Dieser Erfolg beruht vor allem auf niedrigeren Schaden-Kosten-Quoten, die in der Rückversicherung auf 96,7% und in der Erstversicherung auf 96,4% reduziert wurden. Die Bruttobeiträge stiegen insgesamt leicht auf 40,4 Mrd. Euro.

Ein Steueraufwand in Höhe von 1,8 Mrd. Euro und Abschreibungen auf Firmenwerte führten zu einem Konzernverlust in Höhe von 434 Mio. Euro. Die Nachwirkungen der bis März 2003 schwachen Börsen sind damit ausgestanden.

Dem Aufsichtsrat und der Hauptversammlung der Münchener Rück soll eine Dividende von 1,25 Euro pro Aktie vorgeschlagen werden.

Einzelheiten zu Rückversicherung, Erstversicherung und Kapitalanlagen im Geschäftsjahr 2003 enthält die Pressemeldung, die unmittelbar im Anschluss an diese Ad-hoc-Mitteilung veröffentlicht wird.

München, den 17. März 2004
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft – Der Vorstand
Erläuterungstext:
Diese Mitteilung enthält und verweist auf zukunftsgerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Erwartungen, Schätzungen, Vorhersagen und Prognosen sowie auf den Einschätzungen und Annahmen des Managements der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft beruhen. Solche Aussagen umfassen insbesondere Aussagen zu Plänen, Strategien und Aussichten. Worte wie "erwarten" und ähnliche Ausdrücke kennzeichnen solche zukunftsgerichteten Aussagen. Diese Aussagen sind keine Garantien zukünftiger Ergebnisse und beinhalten Risiken, Unsicherheiten und Annahmen, die schwer vorhersehbar sind. Daher könnten die tatsächlichen Konsequenzen und Ergebnisse erheblich von dem abweichen, was in den zukunftsgerichteten Aussagen erklärt ist.

Wir verwenden auf unseren Websites Cookies um Ihr Internet-Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Online-Dienstleistungen zu optimieren. Dies sind zum einen technisch erforderliche Cookies, ohne die die Funktionalität der Websites nicht gewährleistet wäre. Zum anderen setzen wir Cookies um statistische Auswertungen zur Reichweite unserer Websites machen zu können. Diese Auswertungen erfolgen anonym. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und der Möglichkeit, der Setzung von Cookies zu statistischen Auswertungen zu widersprechen, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.