Hilfe für die Opfer des Erdbebens in Nepal

Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

Corporate- Responsibility- Nachrichten

10. August 2015

Hilfe für die Opfer des Erdbebens in Nepal: Munich Re Spenden fließen in nachhaltige Projekte zum Wiederaufbau

200.000 € spendeten Mitarbeiter und Unternehmen von Munich Re (Gruppe) für die Opfer des Erdbebens in Nepal. Die Summe geht an die Projektpartner von Aktion Deutschland Hilft sowie des American Red Cross und UNICEF. Gefördert werden nachhaltige Projekte zum Wiederaufbau der Infrastruktur in der betroffenen Region.

Gut drei Monate liegt das erste mehrerer verheerender Beben in der Himalaya-Region zurück. In einer kurz nach den Beben ins Leben gerufenen Aktion, spendeten Mitarbeiter aus verschiedenen Konzerneinheiten von Munich Re (Gruppe) in Deutschland und Nordamerika für die Erdbebenopfer. Die verschiedenen Einheiten verdoppelten die Spendenerträge bzw. rundeten diese auf, so dass knapp 200.000 €  erzielt wurden.

Die Spenden von Munich Re München und ERGO (etwa 130.000 €) fließen an CARE aus dem Bündnis Aktion Deutschland Hilft. CARE baut zwei erdbebensichere Modellschulen in der Region auf. Astrid Zwick, Leiterin Corporate Responsibility bei Munich Re betont: „Uns ist wichtig, dass das Geld in Projekte fließt, die langfristig und nachhaltig für eine Verbesserung der Lebenssituation der Menschen in der betroffenen Region sorgen.“ Das Projekt umfasst neben dem Bau von zwei Schulen auch die Erarbeitung von Sicherheitsrichtlinien für insgesamt acht Schulen und wird in Zusammenarbeit mit dem Bildungsministerium und lokalen Bildungsbehörden umgesetzt. Es wird auch von der nepalesischen Gesellschaft für Erdbebentechnik unterstützt. Darüber hinaus können die Menschen selbst am Bau mitwirken und erhalten dafür eine Entlohnung.

Der Spendenanteil der nordamerikanischen  Unternehmenseinheiten (50.000 €) geht an Projekte des American Red Cross sowie UNICEF. Darüber hinaus spendete die Münchener Rück Stiftung 20.000 € als Soforthilfe für ein Projekt der Hilfsorganisation archenoVa ebenfalls Bündnispartner von Aktion Deutschland Hilft. arche noVa stellt die Wasserversorgung in einigen abgelegenen Himalayadörfern wieder her und führt Hygieneschulungen in der Bevölkerung durch.


Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.