Abstract data lines
© Jorg Greuel;

Chronic myelogenous leukemia – survival has significantly improved

May 2017

Since 2001, chronic myelogenous leukemia (CML) treatments have resulted in improved survival rates in North America. This success reported here suggests that those diagnosed with this hematologic neoplasm could be insurable in the near future. 

Earlier forms of treatment for CML were either palliative (chemotherapeutic) or entailed high-risk hematopoietic cell transplantation. Thankfully, the study of tumor genetics has enabled more target-specific anti-cancer treatments to be produced, which avoid many of the adverse side effects associated with traditional anti-cancer therapies. Today, Tyrosine kinase inhibiter therapy (TKI) is used in early stages of CML. While it is not a cure and, in most cases, it will need to be continued indefinitely, it is promising a higher rate of survival. 

Underwriters should know that this therapy not only promises significant survival, but individuals receiving this treatment demonstrate a durable response after four years of TKI. While this therapy is targeted, it does not correct the root cause of CML which we know lies in an abnormality in the BCR-ABL1 gene. This report cautions that there is still much to be understood about this cancer and since TKI is a fairly new treatment, its results are not yet proven with longitudinal study. That said, TKI therapy has been successful enough for multiple generations of treatment, giving hope and options to those diagnosed in the early stages of CML.    

Contact the Author Dr. Robert Lund, Vice President & Medical Director, Munich Re, US (Life)

Learn more about the genesis of chronic myelogenous leukemia (CML), and a relatively new therapy that is presenting a promising case for insurability for those diagnosed early.

Rechtlicher Hinweis

Die gewünschte Information bezieht sich auf Finanzinstrumente, Wertpapiere oder diesbezügliche Angebote, die nicht in oder in die Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan und von US-Bürgern (gemäß der Definition in der Regulation S des US Securities Act 1933) angeboten werden, noch in und von diesen Ländern bzw. US-Bürgern akzeptiert werden dürfen. Folglich wurden diese Finanzinstrumente oder Wertpapiere sowie diesbezügliche Angebote (i) weder nach dem Amerikanischen Wertpapiergesetz noch nach einem Gesetz eines US-Bundesstaates registriert; (ii) diese Finanzinstrumente oder Wertpapiere dürfen nicht direkt oder indirekt in oder in die Vereinigten Staaten angeboten, verkauft, wiederverkauft, verpfändet oder geliefert werden, es sei denn, es liegt eine Befreiung von den Registrierungsanforderungen des Amerikanischen Wertpapiergesetzes vor; und (iii) solche Finanzinstrumente oder Wertpapiere können dem US-Steuerrecht unterliegen. Keine der hierin enthaltenen Unterlagen begründet ein Verkaufsangebot oder eine Aufforderung eines Angebots zum Kauf von Finanzinstrumenten oder Wertpapieren in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan bzw. an US-Bürger oder in eine andere Rechtsordnung, in der ein solches Angebot oder dessen Einholung rechtswidrig ist. Personen, die ein Angebot annehmen möchten, dürfen weder die Post der Vereinigten Staaten, Kanadas, Australiens oder Japans oder irgendein Mittel oder Instrument (wie z.B. Faxübertragung, Telex oder Telefon) des Zwischenstaatlichen- oder Außenhandels, noch irgendwelche Einrichtungen einer inländischen Wertpapierbörse der Vereinigten Staaten, Kanadas, Australiens oder Japans für irgendeinen Zweck benutzen, der direkt oder indirekt mit der Annahme eines Angebots zusammenhängt. Annahmen oder andere sich auf ein Angebot beziehende Unterlagen dürfen nicht postalisch in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan frankiert oder abgestempelt werden. Alle Personen, die ein Angebot annehmen möchten, müssen eine Adresse außerhalb der USA, Kanada, Japan und Australien für den Erhalt jeglicher Finanzinstrumente oder Wertpapiere angeben. Darüber hinaus wird von jedem Inhaber der relevanten Finanzinstrumente oder Wertpapieren angenommen, dem Emittenten dargelegt zu haben, dass (i) er kein US-Bürger ist und (ii) dass er diese Finanzinstrumente oder Wertpapiere nicht auf Rechnung eines US-Bürgers erwirbt.

Weder die in diesen Seiten enthaltenen Informationen, noch irgendeine Meinungsäußerung begründen ein Angebot oder eine Aufforderung, Finanzinstrumente oder Wertpapiere in irgendeiner Rechtsordnung zu erwerben. Jegliches Angebot oder jegliche Aufforderung wird nur in Unterlagen gemacht, die dafür rechtzeitig veröffentlicht werden; und jegliches Angebot und jegliche Aufforderung ist beschränkt auf die in diesen Unterlagen bereitgestellten Informationen.

Please scroll and read to the very bottom, before you can confirm.