Abstract data lines

The 2017 Clinical Analysis of General and Insured Population Suicides in the U.S.

April 2019

Suicide rates are a global concern. From 1999 to 2016, U.S. suicide rates have increased in nearly every state—with 25 states experiencing increases of more than 30 percent.3 This study takes population data from Munich Re’s internal mortality data set and compares insured and non-insured populations. 

As reinsurers tasked with managing risk, this study focuses on answering two main questions: How do general population suicide trends translate into insured experience? How do suicide rates vary in the insured portfolio versus the non-insured population?

The report’s observations are derived from comparing year, age, gender and income for U.S. and Canadian suicide rates in the general population with those observed in Munich Re’s insured dataset. 

The study also looked at other factors such as seasonality, age, and gender. Suicide rates were also compared to the duration of coverage, face band, and product. Since suicide rates are based on paid claim amounts, there is a dramatic increase in rates after the typical one-year exclusion period. Munich Re’s study also found that smoking was correlated with increased suicides (2.4x higher for females and 1.8x higher for males compared to non-tobacco users of the same gender).

The complexity of mental health in North American populations is a difficult study especially from a life insurer’s perspective. This paper’s intent to lay a foundation for future study that will hopefully include new insights into the impact of suicide from the perspective of mortality.    

Contact the Author

Colin Sproat FCIA, FSA Director, Biometric Research, North America Life

Learn more about the role that wearable technology is playing in accelerated underwriting programs

Rechtlicher Hinweis

Die gewünschte Information bezieht sich auf Finanzinstrumente, Wertpapiere oder diesbezügliche Angebote, die nicht in oder in die Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan und von US-Bürgern (gemäß der Definition in der Regulation S des US Securities Act 1933) angeboten werden, noch in und von diesen Ländern bzw. US-Bürgern akzeptiert werden dürfen. Folglich wurden diese Finanzinstrumente oder Wertpapiere sowie diesbezügliche Angebote (i) weder nach dem Amerikanischen Wertpapiergesetz noch nach einem Gesetz eines US-Bundesstaates registriert; (ii) diese Finanzinstrumente oder Wertpapiere dürfen nicht direkt oder indirekt in oder in die Vereinigten Staaten angeboten, verkauft, wiederverkauft, verpfändet oder geliefert werden, es sei denn, es liegt eine Befreiung von den Registrierungsanforderungen des Amerikanischen Wertpapiergesetzes vor; und (iii) solche Finanzinstrumente oder Wertpapiere können dem US-Steuerrecht unterliegen. Keine der hierin enthaltenen Unterlagen begründet ein Verkaufsangebot oder eine Aufforderung eines Angebots zum Kauf von Finanzinstrumenten oder Wertpapieren in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan bzw. an US-Bürger oder in eine andere Rechtsordnung, in der ein solches Angebot oder dessen Einholung rechtswidrig ist. Personen, die ein Angebot annehmen möchten, dürfen weder die Post der Vereinigten Staaten, Kanadas, Australiens oder Japans oder irgendein Mittel oder Instrument (wie z.B. Faxübertragung, Telex oder Telefon) des Zwischenstaatlichen- oder Außenhandels, noch irgendwelche Einrichtungen einer inländischen Wertpapierbörse der Vereinigten Staaten, Kanadas, Australiens oder Japans für irgendeinen Zweck benutzen, der direkt oder indirekt mit der Annahme eines Angebots zusammenhängt. Annahmen oder andere sich auf ein Angebot beziehende Unterlagen dürfen nicht postalisch in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan frankiert oder abgestempelt werden. Alle Personen, die ein Angebot annehmen möchten, müssen eine Adresse außerhalb der USA, Kanada, Japan und Australien für den Erhalt jeglicher Finanzinstrumente oder Wertpapiere angeben. Darüber hinaus wird von jedem Inhaber der relevanten Finanzinstrumente oder Wertpapieren angenommen, dem Emittenten dargelegt zu haben, dass (i) er kein US-Bürger ist und (ii) dass er diese Finanzinstrumente oder Wertpapiere nicht auf Rechnung eines US-Bürgers erwirbt.

Weder die in diesen Seiten enthaltenen Informationen, noch irgendeine Meinungsäußerung begründen ein Angebot oder eine Aufforderung, Finanzinstrumente oder Wertpapiere in irgendeiner Rechtsordnung zu erwerben. Jegliches Angebot oder jegliche Aufforderung wird nur in Unterlagen gemacht, die dafür rechtzeitig veröffentlicht werden; und jegliches Angebot und jegliche Aufforderung ist beschränkt auf die in diesen Unterlagen bereitgestellten Informationen.

Please scroll and read to the very bottom, before you can confirm.