Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)

Munich RE

Sie sind hier:

Touch Naturgefahren - Munich Re

Getty

Geo Risiko Forschung

Als in den 1970er-Jahren der Trend zu immer höheren Gesamt- und versicherten Schäden durch Naturkatastrophen deutlich wurde, erkannte Munich Re frühzeitig den erhöhten Bedarf an Fachexpertise. So entstand bereits 1974 eine eigene Abteilung für Naturgefahren. Unsere Meinungsführerschaft, die aus über 40 Jahren Forschungsarbeit entstanden ist, bauen wir heute durch gezielte Kooperationen mit Institutionen und Fachleuten aus aller Welt weiter aus und setzen dies in versicherungstechnisches Wissen um.

Erfahrene Geowissenschaftler und Versicherungsexperten analysieren und bewerten das gesamte Spektrum der Elementargefahren und bieten unseren Kunden umfangreiche Informationen, Tools und Services im Bereich Risikomanagement und Research. Wissenschaft und Forschung, institutionelle Einrichtungen sowie die Medien profitieren ebenfalls von unserer Expertise. Bei unseren Analysen der wetterbedingten Naturgefahren berücksichtigen wir auch mögliche Einflüsse des Klimawandels.

NatCatSERVICE – die weltweit umfangreichste Datenbank über Naturkatastrophenschäden
Seit den 1970er-Jahren analysieren wir weltweit Naturkatastrophen systematisch und dokumentieren diese in unserer Schadendatenbank NatCatSERVICE. Mit mehr als 40.000 Einträgen beruhen unsere Analysen und Statistiken auf der weltweit umfangreichsten globalen Schadendatenbank für aktuelle und historische Naturkatastrophen. Jährlich kommen rund 1.000 Schadenereignisse hinzu. Die gewonnenen Erkenntnisse über Ausmaß und Schäden der Katastrophen erlauben detaillierte Gefährdungs- und Trendanalysen auf regionaler und globaler Ebene.

Wir bringen wissenschaftliche Erkenntnisse ins Geschäft
Unser Research-Bereich identifiziert und analysiert Änderungsrisiken und neu aufkommende Gefahren durch Naturereignisse aus natürlicher sowie anthropogener Klimavariabilität oder auch Gefahren aus dem Weltall, die in den Risikomodellen noch nicht ausreichend abgebildet sind. Ziel ist es, das Schadenpotenzial neuer Naturgefahren zu bewerten und diese Informationen frühzeitig für das operative Geschäft nutzbar zu machen.

Im engen Austausch mit dem Risikomanagement von Munich Re und einem weltweiten Netzwerk ausgewählter Experten und Forschungseinrichtungen stellen wir sicher, dass Risikoanalysen immer auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft stattfinden.


Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.