Gesellschaftliche Verantwortung

Download CR-Bericht 2020, S. 84 (nur in englischer Sprache)

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen engagieren wir uns für das Gemeinwohl und den Zusammenhalt unserer Gesellschaft. Den Rahmen für unser Engagment formt unsere  Corporate-Responsibility-Strategie. Wir legen unseren Schwerpunkt auf drei wesentliche globale Herausforderungen: die Bekämpfung des Klimawandels und seiner Folgen, einen verbesserten Zugang zur Gesundheitsversorgung und die Erhöhung des Risikobewusstseins.

 Darüber hinaus fördern wir soziale und kulturelle Projekte an unseren Standorten sowie Hilfs- und Wiederaufbaumaßnahmen nach akuten Katastrophenfällen. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten unsere Mitarbeiter mit Corporate-Volunteering-Projekten, die wir als Unternehmen aktiv  fördern.

Unsere Ziele und Maßnahmen 2020

Nächste Stufe des gruppenweiten Projekts von Munich Re und ERGO „Tackling Climate Change Together“ (TCCT)
Gruppenweites Rollout des Konzepts für die Messung der Auswirkungen unseres gesellschaftlichen Engagements
Weiterentwicklung von neuen Kooperationen für Social-Impact-Projekte gemäß den Kriterien unserer Richtlinie

Antworten auf den Klimawandel geben

Unsere Klimaschutzaktivitäten konzentrieren sich auf die Initiative "Tackling Climate Change Together" (TCCT), die sowohl von Munich Re als auch von ERGO getragen wird. Diese Initiative wurde im Jahr 2020 auf die nächste Ebene gehoben, als die Vorstände von Munich Re und ERGO beschlossen, ökosystembasierte Anpassungsinitiativen zu unterstützen - zusätzlich zum laufenden Sponsoring von Start-ups, die Lösungen zum Klimawandel anbieten. Bei der ökosystembasierten Anpassung geht es darum, Ökosysteme zu erhalten, nachhaltig zu nutzen und zu regenerieren, um die regionalen Auswirkungen des Klimawandels zu begrenzen und die Lebensgrundlage der betroffenen Menschen in einem bestimmten Gebiet zu sichern.

Diejenigen, die am meisten unter den Auswirkungen des Klimawandels, wie z. B. extremen Wetterereignissen, leiden, sind oft diejenigen, die bereits in schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen leben. Mit unserem Engagement im Bereich der ökosystembasierten Anpassung innerhalb von TCCT unterstützen wir Initiativen, die dazu beitragen, die Folgen von wetterbedingten Naturkatastrophen zu mildern und den Menschen eine bessere Anpassung an den Klimawandel zu ermöglichen. Wir stellen nicht nur die finanziellen Mittel zur Verfügung, sondern auch das notwendige Fachwissen und die Erfahrung.

climate change
© ChrisBoswell / Getty Images
Im Jahr 2020 konzentrierten sich unsere Aktivitäten für einen besseren Zugang zur Gesundheitsversorgung zu einem großen Teil auf die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie. Kolleginnen und Kollegen von Munich Re aus aller Welt haben sich mit Spenden und ehrenamtlichem Engagement eingebracht. Neben dem großen Engagement der Mitarbeiter nutzte unsere Gruppe zahlreiche Initiativen, um Ressourcen, Zeit und Fachwissen an diejenigen weiterzugeben, die es besonders brauchen. Neben diesen Aktivitäten rund um die Coronavirus-Pandemie gab es zahlreiche weitere Initiative zur Gesundheitsvorsorge bei Munich Re.

Risikobewusstsein der Bevölkerung stärken und Risikoprävention fördern

Munich Re ist Jubiläumspartner von "Aktion Deutschland Hilft"

Im Bündnis für Not- und Katastrophenhilfe haben sich mehr als 20 namhafte deutsche Hilfsorganisationen zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie nach Katastrophen schnellere und besser koordinierte Hilfe leisten. Dazu gehören Maßnahmen wie die Bereitstellung von sauberem Trinkwasser, Nahrungsmitteln und lebenswichtigen Medikamenten ebenso wie psychologische Traumabehandlung, Notunterkünfte und Wiederaufbau. "Aktion Deutschland Hilft" legt zum 20-jährigen Jubiläum im Jahr 2021 gemeinsam mit den Bündnisorganisationen einen Schwerpunkt auf die Katastrophenvorsorge. Mit einer groß angelegten Jubiläumskampagne unter dem Motto "Schneller sein als die Katastrophe" wird das Bündnis die wachsende Relevanz und Dringlichkeit von Katastrophenprävention und -vorsorge angesichts der Zunahme von Naturkatastrophen, Extremwetterereignissen und der Weltbevölkerung unterstreichen. Munich Re unterstützt diese Kampagne finanziell.

Die Mitgliedsorganisationen von "Aktion Deutschland Hilft" setzen weltweit eine Vielzahl von Hilfsprojekten zur Katastrophenvorsorge um. Anlässlich der Jubiläumskampagne stehen die Hilfsorganisationen mit mehr als 60 Projekten bereit, um z. B. Frühwarnsysteme einzurichten, Evakuierungstrainings durchzuführen, den Bau von Schutzräumen zu fördern oder Maßnahmen zur besseren Anpassung an den Klimawandel umzusetzen.

Schnelle Katastrophenhilfe für Menschen in Not

Munich Re engagiert sich seit vielen Jahren in der finanziellen Unterstützung von Soforthilfemaßnahmen und Wiederaufbauprojekten nach Naturkatastrophen. Dafür bauen wir auch hier auf die enge Zusammenarbeit mit der Hilfsorganisation Save the Children.  Die Kooperation von Save the Children und Munich Re ist seit 2019 eine feste Partnerschaft.

Zu den von Munich Re unterstützten Katastropheneinsätzen nach Unwettern im Jahr 2020 gehörten der tropische Wirbelsturm Harold auf den Salomonen, Vanuatu und den Fidschi-Inseln, der Zyklon Amphan in Odisha, Westbengalen und Bangladesch, der Tropensturm Amanda an der mittelamerikanischen Pazifikküste, der Taifun Goni auf den Philippinen sowie der Hurrikan Eta in Guatemala und Nicaragua. Im Auftrag von Munich Re unterstützte Save the Children mehr als 600 Familien und versorgte weitere 1000 Erwachsene und Kinder mit Unterkünften, Notsets und finanzieller Hilfe.

 

Mitarbeiter Engagement

> 900
Organisationen wurden 2020 von Munich Re unterstützt
Unser Engagement für zahlreiche soziale, kulturelle und ökologische Projekte an unseren verschiedenen Standorten zeigen wir auch durch Corporate Volunteering. Viele der Initiativen gehen auf Ideen unserer Mitarbeiter zurück und werden von ihnen vorangetrieben. Munich Re unterstützt das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter und hat dieses Engagement in ihre Ambition 2025 integriert. Bei Munich Re München beispielsweise können Mitarbeiter bis zu zwei Tage Sonderurlaub erhalten, wenn sie ihren eigenen Jahresurlaub für ehrenamtliches Engagement einsetzen. Bei Munich Re Munich unterstützt die Schinzler Stiftung das ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeiter durch Zuschüsse zu verschiedenen Projekten.

Stiftungen übernehmen weltweit Verantwortung

Das gesellschaftliche Engagement von Munich Re (Gruppe) wird durch die Arbeit von fünf Stiftungen wirkungsvoll ergänzt und begleitet:

Weitere Corporate-Responsibility-Themen

Corporate-Responsibility-Bericht

In unserem Corporate-Responsibility-Bericht (CR-Bericht) legen wir dar, wie wir unser Verständnis von unternehmerischer Verantwortung in unserem Geschäft täglich leben.