Topics Risk Solutions - Ausgabe 3/2014

Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

Business & Solutions

Topics Risk Solutions 3/2014

Wir hören genau hin, wenn wir mit unseren Kunden sprechen. Daher kennen wir die Befürchtung, dass mehr Risikotransparenz für den Versicherer automatisch zu höheren Versicherungspreisen führt. Das kann der Fall sein, aber auch das Gegenteil stimmt. Ein Beispiel dafür sind die neuen detaillierten Hochwassergefährdungskarten in NATHAN, die über eine noch nie dagewesene Genauigkeit verfügen. Durch diese exaktere Darstellung erkennt man, dass viele Standorte viel weniger gefährdet einzuschätzen sind als nach dem bisherigen Modell. Die neuen Erkenntnisse gehen natürlich in die maßgeschneiderte Prämienkalkulation ein, die die individuelle Risikoexponierung berücksichtigt. Mit NATHAN lassen sich auch ganze Industriesegmente auf ihre Naturgefahrenexponierung hin untersuchen, etwa wie stark die Automobilbranche weltweit dem Hagelrisiko ausgesetzt ist. Oder in welchem Maße globale Standorte der Halbleiterindustrie in Überschwemmungsgebieten liegen.

Topics Risk Solutions 1/2014 - Munich Re

Topics Risk Solutions

Versicherungslösungen für die Industrie
Ausgabe 3/2014

Download


Bestellung

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis
  • Global konsistente Naturgefahreneinschätzung:
    Mit Nathan die Naturgefahren der Welt analysieren
  • 40 Jahre GeoRisikoForschung
  • Meteorit: Lichtblitz über Tschelyabinsk
  • Naturgefahren: Underwriting braucht fundiertes Knowhow

Weitere Publikationen

Touch Publikationen - Munich Re

Ausgaben von Topics Risk Solutions sowie eine Vielzahl von Fachpublikationen zum Thema können Sie kostenfrei in Touch Publications herunterladen oder bestellen.


Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.