Munich Re übernimmt Technologieunternehmen Relayr

Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

Suche Pressemitteilungen

Sie haben Zugriff auf den Datenbestand von Pressemitteilungen von Munich Re seit 2004. Für schnelles Finden von Informationen haben Sie folgende Suchoptionen zur Auswahl:

Geschäftsfeld
Jahr

Sie suchen alle Pressemitteilungen eines bestimmten Jahres? Wählen Sie bitte das betreffende Jahr aus und lassen den Suchbegriff leer.

4. September 2018 | Gruppe

Medieninformation

Munich Re übernimmt Technologieunternehmen Relayr

  • Munich Re erwirbt über ihre Gruppengesellschaft HSB das Technologieunternehmen Relayr und wird nach Abschluss der Akquisition 100% der Anteile halten
  • Der Unternehmenswert wird mit 300 Millionen US Dollar angesetzt
  • Relayr bietet Industrieunternehmen bei der Digitalisierung durchgängige IoT-Lösungen
  • In dem gemeinsamen Geschäftsmodell werden Lösungen für Kunden entwickelt, die neben der Technologie auch Risikomanagement, Datenanalyse und finanzielle Instrumente beinhalten


Munich Re macht einen weiteren wichtigen Schritt, um neue Geschäftsmodelle im Bereich des industriellen Internet der Dinge (IoT) zu entwickeln. Die Gruppe wird über ihre Gruppengesellschaft Hartford Steam Boiler (HSB) das Softwareunternehmen Relayr übernehmen. Damit wird sie die Geschäftsmöglichkeiten in diesem dynamisch wachsenden Markt aktiv mitgestalten.


Relayr bietet Industrieunternehmen, die ihr Geschäft digitalisieren wollen, von der ersten Beratung zur passenden Technologie über die Begleitung bei der Umsetzung bis zur Betreuung des laufenden Betriebs eine breite Palette von Serviceleistungen. So hat Relayr zum Beispiel eine Plattform entwickelt, mit der Unternehmen alte und neue Versionen von Hardware und Software verbinden, sowie Daten aus Maschinen und Geräten auslesen und analysieren können. Damit kann etwa erkannt werden, wann eine Maschine voraussichtlich ausfallen würde und dem Ausfall durch entsprechende Wartung vorgebeugt werden. Mit den IoT-Lösungen von Relayr können Unternehmen geschäftskritische Daten gewinnen, mit denen sie ihre Abläufe und damit ihre Profitabilität verbessern können. Es können etwa Kosten gesenkt, die Energieeffizienz gesteigert oder die Qualität von Produkten verbessert werden. Seit Beginn der Zusammenarbeit mit HSB 2016 wird das Angebot von Relayr durch Finanz- und Versicherungskomponenten ergänzt.


Torsten Jeworrek, Mitglied des Vorstands von Munich Re: „Das Internet der Dinge beeinflusst bereits jetzt unsere Welt und hat das Potenzial, die traditionelle Erst- und Rückversicherung grundlegend zu verändern. Es ermöglicht neue Geschäftsmodelle und Services und bringt neue Wettbewerber auf den Markt. Diese Akquisition folgt klar unserer Strategie: Wir kombinieren eigenes Risikowissen, Fähigkeiten zur Datenanalyse und Finanzkraft mit der technologischen Expertise von Relayr. Auf dieser Basis wollen wir neue Ideen für die Zukunft von Gewerbe und Industrie entwickeln.“


Josef Brunner, CEO von Relayr: „Wir freuen uns, unsere Beziehung zu Munich Re/HSB zu stärken, um gemeinsam die Digitalisierung in Gewerbe und Industrie voranzubringen. Wir unterstützen Unternehmen dabei, den Umbruch erfolgreich zu gestalten und sich auf ihrem Markt zu behaupten. Die einzigartige Verbindung unserer Unternehmen verdeutlicht, wie wichtig es ist, mit zukunftsweisenden Technologien und leistungsstarken Finanz- und Versicherungslösungen zum Geschäftserfolg der Kunden beizutragen. Die Transaktion bietet hervorragende Möglichkeiten, in diesem Bereich weltweit führend zu werden.“


Greg Barats, Präsident und CEO von HSB, außerdem verantwortlich für die IoT-Strategie von Munich Re: „HSB hatte schon immer einen Schwerpunkt auf Versicherungen und Technologie. 2016 hat HSB in Relayr investiert, um das strategisch bedeutende IoT-Geschäftspotenzial zu nutzen. Die durchgängigen IoT-Lösungen für Industrie und Gewerbe von Relayr ergänzen hervorragend die Fähigkeiten unserer Gruppe. Relayr wird uns dabei unterstützen, unsere globale Strategie rasch umzusetzen und neue IoT-Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Die digitale Transformation im gewerblichen und industriellen Sektor bietet Chancen für neue Services und Finanzdienstleistungen.“


Das Angebot von Relayr eignet sich für Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Der Fokus liegt derzeit auf kleineren und mittleren Unternehmen. Relayr vertreibt seine Lösungen direkt, gemeinsam mit Beratungspartnern sowie indirekt über Technologieunternehmen. Die Kontakte von Munich Re zu industriellen Unternehmen werden Relayr beim zukünftigen Wachstum unterstützen.


Auch als Teil von Munich Re wird Relayr weiter eigenständig agieren und seine ausgeprägte Startup-Kultur behalten, um Innovationen voranzutreiben und IoT-Talente zu gewinnen. Gleichzeitig profitiert das Unternehmen als Teil des Netzwerks von Munich Re und HSB von der Stabilität und Kapitalkraft der Gruppe sowie von ihrem großen Kundenstamm und damit dem Zugang zu potenziellen Neukunden. Darüber hinaus kann Relayr das Knowhow der Gruppe im Bereich Finanzierungstechnik nutzen, um neue Lösungen zu entwickeln. Beide Seiten wollen bestehende Kooperationen fortsetzen und mit Partnern ein IoT-Ökosystem entwickeln. Der Ansatz der IoT-Strategie von Munich Re basiert weiterhin auf der Kombination von Entwicklung eigener Lösungen, Kooperation mit Partnern sowie Zukauf von IoT-Knowhow. Ziel ist die strategische Verankerung auf dem Markt, um den direkten Zugang zu den Kunden zu sichern.


Jeworrek: „Ich freue mich sehr, die Mitarbeiter von Relayr in unserer Gruppe willkommen zu heißen. Ihre Expertise und Leidenschaft bringen uns bei unserer IoT-Strategie weiter voran.“


Die Transaktion wird voraussichtlich in den nächsten vier bis sechs Wochen vollzogen, sobald die zuständigen Aufsichtsbehörden die Genehmigung erteilt haben.


Über Relayr
Relayr ist ein schnell wachsendes IoT-Unternehmen, das Enterprise Middleware und IoT-Lösungen für die digitale Transformation von Branchen anbietet. Das Unternehmen hat rund 200 Mitarbeiter, die an sieben Standorten in den USA, Großbritannien, Deutschland und Polen arbeiten. Relayr hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Sie belegen den Erfolg und die gute Reputation, die das Unternehmen genießt. So wurde Relayr bei den Europas Tech Startup Awards zum „Hottest Internet of Things Startup“ gekürt und von McKinsey und dem Handelsblatt im Rahmen des Spark Award als „Best Digital Company“ ausgezeichnet.


Nähere Informationen unter: https://Relayr.io/de


Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Aktiengesellschaft in München
Media Relations
Königinstraße 107, 80802 München
Briefe: 80791 München
www.munichre.com
Twitter: @MunichRe


Ansprechpartner für die Medien:


Group Media Relations: Stefan Straub
Tel.: +49 (89) 3891-9896
Mobil: +49 (0)151-64933048
Fax: +49 (89) 3891-79896
sstraub@munichre.com


Media Relations Asien-Pazifik:
Tel.: +65-63180762
Mobil: +65 (8109) 3034
Email: uapel@munichre.com


Media Relations Nordamerika: Sharon Cooper
Tel.: +1 (609) 243-8821
Mobil: +1 (845) 544-6645
Fax.: +1 (609) 951-8206
scooper@munichreamerica.com


Munich Re


Munich Re ist ein weltweit führender Anbieter von Rückversicherung, Erstversicherung und versicherungsnahen Risikolösungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus den Geschäftsfeldern Rückversicherung und ERGO, sowie der Kapitalanlagegesellschaft MEAG. Munich Re ist weltweit und in allen Versicherungssparten aktiv. Seit ihrer Gründung im Jahr 1880 zeichnet sich Munich Re durch einzigartiges Risiko-Knowhow und besondere finanzielle Solidität aus. Sie bietet ihren Kunden auch bei außergewöhnlich hohen Schäden finanziellen Schutz – vom Erdbeben in San Francisco 1906 bis zur atlantischen Hurrikanserie 2017. Munich Re besitzt herausragende Innovationskraft und ist hierdurch in der Lage, auch außergewöhnliche Risiken wie Raketenstarts, Erneuerbare Energien, Cyberattacken oder Pandemien abzusichern. Das Unternehmen treibt die digitale Transformation innerhalb ihrer Branche in einer führenden Rolle voran und erweitert hierdurch ihre Risikoanalysefähigkeiten sowie ihr Leistungsangebot. Individuelle Lösungen und große Nähe zu ihren Kunden machen Munich Re zu einem weltweit nachgefragten Risikopartner für Wirtschaft, Institutionen und Privatpersonen.


Disclaimer

Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Munich Re beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


Sprachversionen


Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.