Cyberversicherung: Munich Re kooperiert mit DXC Technology

Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

Weitere Unternehmensnachrichten

Sie haben Zugriff auf den Datenbestand der Unternehmensnachrichten von Munich Re.
Für schnelles Finden von Informationen haben Sie folgende Suchoptionen zur Auswahl:

Jahr

Sie suchen alle Unternehmens-nachrichten eines bestimmten Jahres? Wählen Sie bitte das betreffende Jahr aus und lassen den Suchbegriff leer.

Singapur, 11.12.2018

Cyberversicherung: Munich Re kooperiert mit DXC Technology

Versicherer profitieren von der führenden Erfahrung und dem ausgedehnten Servicenetz des IT-Dienstleisters.

Munich Re setzt auf die Kooperation mit dem führenden IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen DXC Technology (DXC: NYSE), um Versicherer in der Region Asien-Pazifik nach einem Cyberangriff mit Services und Fachwissen zu unterstützen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit DXC bietet Munich Re Kunden ganzheitliche Lösungen für das Risikomanagement. Diese beinhalten über den reinen Risikotransfer hinaus zusätzliche Dienstleistungen, um im Ernstfall richtig auf Cybervorfälle und Bedrohungen wie Cybererpressung, Identitätsdiebstahl, Ransomware- und Hackerangriffe zu reagieren.

Bei einem Cybervorfall übernimmt DXC die zentrale Koordination und steuert den gesamten Prozess ab der ersten Schadenmeldung bis zur vollständigen Abwicklung. DXC reagiert prompt und ergreift – abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kunden – alle notwendigen Maßnahmen. Die Lösung richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen, eignet sich aber auch für Privatpersonen und große Firmen. DXC ermittelt zunächst die Ursache sowie die möglichen Auswirkungen einer Cyberbedrohung. Anschließend stellt das Unternehmen den Kontakt zu Spezialisten aus dem exklusiven Expertennetzwerk von Munich Re her. Dort erhält der Kunde gezielte Unterstützung, beispielsweise durch Experten für Cybersicherheit, Juristen und PR-Spezialisten.

„Die Cyberversicherung hat das Potenzial, den Umgang mit Cyberrisiken in allen Unternehmen erheblich zu verbessern – gerade weil es in diesem Bereich so viele Unbekannte und Unwägbarkeiten gibt“, so Seelan Nayagam, Managing Director von DXC Technology in Australien und Neuseeland. „Die Zusammenarbeit von DXC mit Munich Re stärkt unsere Position innerhalb des Versicherungs-Ökosystems und ermöglicht uns, Underwriter, Schadenmanager und IT-Teams mit dem notwendigen Fachwissen zu unterstützen, um so die Auswirkungen und finanziellen Folgen von zunehmend komplexen Cyberbedrohungen zu minimieren.“

Laut einer von DXC Technology und dem Marktforschungsunternehmen Telsyte veröffentlichten aktuellen Studie, verursachen Datenpannen und Cyberangriffe allein bei Unternehmen in Australien und Neuseeland im Durchschnitt Kosten von 60 Mio. AU$ pro Jahr. Gelingt es nicht, die Gefahr in den Griff zu bekommen, drohen jedoch nicht nur empfindliche finanzielle Folgen. Häufig leidet auch der Ruf des Unternehmens1.   

„Cyberrisiken verändern sich ständig. Die Gründe dafür liegen im raschen technologischen Fortschritt, der zunehmenden weltweiten Vernetzung und den immer neuen Arten von Bedrohungen“, so Andreas Schmitt, Leiter Cyber Asien-Pazifik-Region bei Munich Re. „Die Nachfrage nach Prävention und Versicherungsschutz wächst. Lag das Marktvolumen für Cyberversicherungen 2017 noch bei 3,5 bis 4 Mrd. US$, so gehen Schätzungen davon aus, dass es bis zum Jahr 2020 auf 8 bis 9 Mrd. US$ ansteigt. Mindestens ebenso wichtig wie Versicherungsschutz ist Prävention durch technische Maßnahmen, sowie im Schadenfall eine schnelle Reaktion und Schadenbegrenzung.“

„Vor diesem Hintergrund bietet Munich Re Rückversicherungskunden Lösungen an, die deutlich mehr beinhalten, als nur für Schäden aufzukommen. Unsere Zusammenarbeit mit DXC Technology ist ein Beispiel dafür, wie wir uns in der Region Asien-Pazifik auf die sich verändernden Bedürfnisse unserer Kunden einstellen,“ so Schmitt.

1
Security in the Age of Digital Disruption — Telsyte-Studie im Auftrag von DXC Technology, 2018:
https://www.dxc.technology/au/flxwd/145367-security_in_the_age_of_digital_disruption


DXC Technology
DXC Technology (DXC: NYSE) ist das weltweit führende unabhängige End-to-End-IT-Dienstleistungsunternehmen mit fast 6.000 Kunden aus dem privatwirtschaftlichen und öffentlichen Sektor aus einer Vielzahl von Branchen in 70 Ländern. Die technologische Unabhängigkeit, das globale Talent und das umfassende Partnernetzwerk des Unternehmens liefern transformative digitale Angebote und Lösungen, die Kunden helfen, technologische Innovationen in messbare Erfolge umzuwandeln. DXC Technology setzt auch im Bereich Corporate Social Responsibility Massstäbe. Weitere Informationen finden Sie unter dxc.technology.

Munich Re
Munich Re ist ein weltweit führender Anbieter von Rückversicherung, Erstversicherung und versicherungsnahen Risikolösungen. Die Unternehmensgruppe besteht aus den Geschäftsfeldern Rückversicherung und ERGO, sowie der Kapitalanlagegesellschaft MEAG. Munich Re ist weltweit und in allen Versicherungssparten aktiv. Seit ihrer Gründung im Jahr 1880 zeichnet sich Munich Re durch einzigartiges Risiko-Knowhow und besondere finanzielle Solidität aus. Sie bietet ihren Kunden auch bei außergewöhnlich hohen Schäden finanziellen Schutz – vom Erdbeben in San Francisco 1906 bis zur atlantischen Hurrikanserie 2017. Munich Re besitzt herausragende Innovationskraft und ist hierdurch in der Lage, auch außergewöhnliche Risiken wie Raketenstarts, Erneuerbare Energien, Cyberattacken oder Pandemien abzusichern. Das Unternehmen treibt die digitale Transformation innerhalb ihrer Branche in einer führenden Rolle voran und erweitert hierdurch ihre Risikoanalysefähigkeiten sowie ihr Leistungsangebot. Individuelle Lösungen und große Nähe zu ihren Kunden machen Munich Re zu einem weltweit nachgefragten Risikopartner für Wirtschaft, Institutionen und Privatpersonen.


Ansprechpartner für die Medien:

DXC Technology

Sheila Dhillon, Director, Corporate Communications
sdhillon@dxc.com

Munich Re Asia Pacific
Faith Thoms, Head of Communication Asia Pacific, Munich Re
fthoms@munichre.com


Disclaimer
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Munich Re beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Singapur, 11. Dezember 2018

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft
Aktiengesellschaft in München
Media Relations
Königinstrasse 107
80802 München

Medien-Service


Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.