© Daniel Grizelj / Munich Re

CLARA — Claims Risk Assessment

Ihr Schnellstart in die digitale Leistungsprüfung

CLARA beschleunigt die Schadenbearbeitung um bis zu 50 Prozent

Maßgeblich für die Reputation eines BU-Versicherers und die Zufriedenheit seiner Kunden ist das Tempo in der Schadenbearbeitung. Bei einer durchschnittlichen Bearbeitungsdauer von bis zu 200 Tagen mit oft mehreren Rückfrage- und intransparenten Prüfzyklen ist das Verbesserungspotenzial enorm. Deshalb hat Munich Re für die MIRA Digital Suite den Service CLARA entwickelt: eine datengetriebene Automatisierungslösung, die den Zeitaufwand für die Schadenbearbeitung mithilfe strukturierter Interviews um bis 50 Prozent reduziert.

Schadenbearbeitung mit und ohne CLARA

Traditioneller Ablauf der Schadenbearbeitung

  1. Ein Schaden wird gemeldet.
  2. Der Leistungsprüfer prüft den Antrag auf Vollständigkeit und Schadenhöhe. Dazu bindet er weitere Sachverständige ein.
  3. Er versendet einen Fragebogen, um relevante Daten zu sammeln.
  4. Die eigentliche Schadenbearbeitung beginnt. Der Leistungsprüfer fordert weitere relevante Dokumente an.
  5. Er trifft seine Entscheidung auf Basis der gesammelten Daten.
196
Tage*
* Franke & Bornberg, BU-Leistungsstudie 2016
98
Tage

Schadenbearbeitung mit CLARA

  1. Ein Schaden wird gemeldet.
  2. Der Leistungsprüfer führt mithilfe von CLARA zeitnah ein regelbasiertes Telefoninterview durch, um den Schaden einzuschätzen.
  3. Anschließend versendet er einen von CLARA individualisierten Kurzfragebogen und das Protokoll des Telefoninterviews. 
  4. Nun beginnt der Leistungsprüfer mit der fokussierten Schadenbearbeitung aufgrund der bereits gesammelten Daten. 
  5. Er trifft seine Entscheidung auf Basis eines standardisierten Verfahrens mit hohem Objektivierungsgrad.

CLARA – Ihre Vorteile auf einen Blick

Mit CLARA sichern Sie sich Reputationsvorteile und stärken Ihre Position im Wettbewerb durch deutlich verkürze Bearbeitungszeiten in der Schadenregulierung.

Zufriedenere Kunden: Eine schnellere Bearbeitungszeit führt nachweislich zu weniger Kundenbeschwerden. 

Effizientere Prozesse: Arbeitsabläufe werden systematisiert, externe Kosten reduziert. Die Kosten in der Verwaltung gesenkt. 

Reputation: Kürzere Prüfzeiten wirken sich positiv auf die Reputation Ihres Hauses aus. In Ratings und Analysen ist der Claims-Prozess zunehmend wichtig. Mit CLARA erhalten Sie ein zusätzliches Argument am Point of Sale.

Data Analytics: Die strukturierte Datenerhebung ermöglicht detaillierte Datenanalysen. Dadurch können Sie Ihr Geschäft gezielt weiterentwickeln, Inzidenzen besser verstehen und Risiken differenzierter bewerten.

Skalierbarkeit: Der erhöhte Grad an Standardisierung macht Ihre Leistungsprüfung flexibler und damit zukunftsfähig. 

Besseres Risikoergebnis: Die strukturierte Datenerhebung und anschließende fokussierte Bearbeitung hilft Fehler zu vermeiden. 

Sprechen Sie mit unseren Experten
Wolfgang Demmerich
Wolfgang Demmerich
Business Development Manager
Life & Health
Lutz Küderli
Lutz Küderli
Head of Digital Services
Life & Health
Alban Senn
Alban Senn
Head of Section International Claims
Wir verwenden auf unseren Websites Cookies um Ihr Internet-Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Online-Dienstleistungen zu optimieren. Dies sind zum einen technisch erforderliche Cookies, ohne die die Funktionalität der Websites nicht gewährleistet wäre. Zum anderen setzen wir Cookies um statistische Auswertungen zur Reichweite unserer Websites machen zu können. Diese Auswertungen erfolgen anonym. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und der Möglichkeit, der Setzung von Cookies zu statistischen Auswertungen zu widersprechen, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.