Abstimmungsergebnisse

Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

Aktionärsinformationen

Abstimmungsergebnisse

Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft am 23. April 2015

In der 128. ordentlichen Hauptversammlung der Aktionäre am 23. April 2015 im ICM – Internationales Congress Center München – waren 43,4 % des Grundkapitals (44,9 % des stimmberechtigten Grundkapitals) vertreten. Über die Tagesordnungspunkte wurde wie folgt abgestimmt.

Top 2
Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns aus dem Geschäftsjahr 2014 – angenommen
Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 43,24 % des Grundkapitals) 74.772.043
Jastimmen: 74.704.266
Neinstimmen: 67.777
Verwaltungsvorschlag mit 99,91 % angenommen.  
Top 3
Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands – angenommen
Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 43,19 % des Grundkapitals) 74.688.571
Jastimmen: 74.437.340
Neinstimmen: 251.231
Verwaltungsvorschlag mit 99,66 % angenommen.  
Top 4
Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats – angenommen
Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 43,21 % des Grundkapitals) 74.733.551
Jastimmen: 71.761.320
Neinstimmen: 2.972.231
Verwaltungsvorschlag mit 96,02 % angenommen.  
Top 5
Beschlussfassung über die Billigung des Systems zur Vergütung der Vorstandsmitglieder – angenommen
Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 43,13 % des Grundkapitals) 74.594.730
Jastimmen: 67.277.525
Neinstimmen: 7.317.205
Verwaltungsvorschlag mit 90,19 % angenommen.  
Top 6
Beschlussfassung über die Ermächtigung zum Erwerb und zur Verwendung eigener Aktien sowie zur Möglichkeit des Bezugs- und des Andienungsrechtsausschlusses – angenommen
Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 42,11 % des Grundkapitals) 72.827.708
Jastimmen: 70.414.192
Neinstimmen: 2.413.516
Verwaltungsvorschlag mit 96,69 % angenommen.  
Top 7
Beschlussfassung über die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien unter Einsatz von Derivaten sowie zur Möglichkeit des Bezugs- und des Andienungsrechtsausschlusses – angenommen
Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 42,10 % des Grundkapitals) 72.813.448
Jastimmen: 70.527.037
Neinstimmen: 2.286.411
Verwaltungsvorschlag mit 96,86 % angenommen.  
Top 8
Beschlussfassung über die Ermächtigung zur Ausgabe von Wandel- oder Optionsschuldverschreibungen, Genussrechten oder Gewinnschuldverschreibungen (einschließlich der Kombination solcher Instrumente) und zum Ausschluss des Bezugsrechts, über die Aufhebung des Bedingten Kapitals 2010, die Schaffung eines neuen bedingten Kapitals (Bedingtes Kapital 2015) sowie die entsprechende Satzungsänderung – angenommen
Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 43,21 % des Grundkapitals) 74.731.221
Jastimmen: 65.126.921
Neinstimmen: 9.604.300
Verwaltungsvorschlag mit 87,15 % angenommen.  
Top 9
Beschlussfassung über die Aufhebung des bestehenden Genehmigten Kapitals 2011 und Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals (Genehmigtes Kapital 2015) zur Ausgabe von Mitarbeiteraktien sowie entsprechende Satzungsänderung – angenommen
Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 43,21 % des Grundkapitals) 74.728.306
Jastimmen: 73.659.002
Neinstimmen: 1.069.304
Verwaltungsvorschlag mit 98,57 % angenommen.  
Top 10
Beschlussfassung über die Änderung des § 17 Satz 2 der Satzung (Vertretung der Gesellschaft) - angenommen
Aktien, für die gültige Stimmen abgegeben wurden (= 43,20 % des Grundkapitals) 74.718.480
Jastimmen: 74.663.574
Neinstimmen: 54.906
Verwaltungsvorschlag mit 99,93 % angenommen.  

Unsere Aktionärshotline


Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.