Emerging Risks - Publikationen

Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

Publikationen

Munich Re

Beschreibung Download
Nanotechnologie umfasst ein breites Spektrum an Verfahren aus Technik, Biologie, Physik und Chemie. Experten vertreten die Meinung, dass sie sich als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts erweisen wird.
Welche Erkenntnisse bietet die Weisheit der Vielen? Wie und unter welchen Bedingungen funktionieren Methoden zur Befragung großer Gruppen? Und: Wie können dadurch für die Assekuranz relevante Erkenntnisse erzeugt werden? Munich Re setzt bei der Beurteilung von Risiken unter anderem auf Crowdsourcing.
Eine große Herausforderung für Unternehmen ist Cyberrisiken zu verstehen, zu minimieren und sie zu quantifizieren. Ein einheitliches Cybervokabular ist die Grundlage, dass unterschiedliche Spezialisten sich intern und extern einheitlich über Cybervorfällen verständigen können. Darüber hinaus können Cyberinformationen gesammelt werden, um Cyberrisiken besser zu verstehen und neue Erkenntnisse für das Risikomanagement abzuleiten.
Die Welt ist auf dem Weg zur vierten industriellen Revolution. Die damit verbundene Zunahme von Komplexität und Abhängigkeiten bedingen erhebliche Herausforderungen für das Risikomanagement. Diese Publikation befasst sich mit den treibenden Faktoren von Industrie 4.0, wesentlichen Auswirkungen auf das Risikomanagement und Möglichkeiten der Versicherungsindustrie risikomindernd zu unterstützen.
Risikobewusstsein ist ein entscheidender Faktor für das Managen von (neu) auftretenden Risiken: Cyber-Risiken werden immer häufiger durch menschliches Verhalten verursacht und nicht durch Systemfehler oder technologische Schwächen. Es ist daher unumgänglich kontinuierlich alle Mitarbeiter auf allen Ebenen eines Unternehmens zu diesen Risiken zu sensibilisieren und sie zu sicherheitsbewussten Verhalten zu motivieren. Es gibt keinen hundert prozentigen Schutz vor Angriffen und Sicherheitsvorfällen.Durch entsprechende Maßnahmen kann die Eintrittswahrscheinlichkeit dieser Risiken jedoch vermindert werden um so die Reputation eines Unternehmenszu bewahren. In diesem Papier wird beschrieben wie Munich Re konsequent die Wirksamkeit einer sog.„Human Firewall“ weiterentwickelt und verbessert.
Bei der Beurteilung von Risiken wird oft angenommen, dass der Austausch in Gruppen Einzeleinschätzungen überlegen ist. Die Forschung zeigt jedoch auf, dass die Beurteilung von Risiken in Gruppen mit einer Reihe an Problemen einhergeht.
Die Grundlagen von Versicherbarkeit sind neben Zufall, Unabhängigkeit, einer großen Anzahl vergleichbarer Ereignisse, vor allem die Messbarkeit möglicher Schäden. Bei Munich Re arbeiten wir an verschiedenen Stellen daran, die Versicherbarkeit von Risiken zu erweitern.
Cloud Computing, Internet der Dinge, Bring you own Device (BYOD): Die zunehmende vernetzung von Menschen und Unternehmen erhöht auch die Gefahr von Cyber-Attacken. Doch es gibt Methoden, mit denen Unternehmen sie schnell erkennen und darauf reagieren können. Gerade aufgrund der Unkalkulierbarkeit der Risiken über das Netz kommt Versicherungslösungen eine Schlüsselfunktion zu.

Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.