Klimawandel & Klimaschutz: Risikotransferlösungen

Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

Risiko-Transferlösungen

Solar- und Windparks, Biogas oder auch die Geothermie sind als erneuerbare Energieerzeuger noch jung. Entsprechend ist noch nicht mit Sicherheit vorherzusagen, wie zuverlässig die Anlagen sind, wie hoch das Ausfallrisiko und wie konstant die Energieproduktion. Daher unterstützt die Munich Re Gruppe schon seit Jahren die Kommerzialisierung erneuerbarer Energien durch innovative Deckungskonzepte, welche die Risiken aller Beteiligten mindern und somit die Investitionssicherheit verbessern.

Versicherungslösungen

Munich Re

Seit mehr als 20 Jahren befasst sich Munich Re mit der Risikoanalyse und den Besonderheiten erneuerbarer Energien. In den letzten Jahren haben wir unsere Kompetenz in diesem Geschäftssegment fortlaufend ausgebaut, um ein besseres Verständnis der speziellen Risiken im Kontext erneuerbarer Energien zu erhalten, wie etwa unerprobte Technologien, erhebliche Kapitalinvestitionen, Garantieleistungen für lange Lebensdauer von Anlagen, ungewisser Output, etc. In enger Abstimmung mit den Kunden entwickelt Munich Re maßgeschneiderte Risiko-Transferlösungen.

Unter “Green Tech Solutions” vereint Corporate Insurance Partner von Munich Re einzigartiges Know-How auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien. Innovative Lösungen bieten unseren Stakeholdern entlang der gesamten Wertschöpfungskette erneuerbarer Energien die erforderliche Stabilität und Sicherheit, um die Herausforderung der Energiewende zu meistern.

ERGO

ERGO, das Erstversicherungsunternehmen in der Munich Re Gruppe, bietet Versicherungslösungen an, welche speziell für folgende erneuerbaren Energien Technologien entwickelt wurden: Windenergie, Wasserkraft, Biogas, Geothermie. Der Fokus liegt jedoch auf dem Solar-PV Markt. Die Versicherungslösungen von ERGO bieten einen Rundumschutz durch eine Kombination von Sach- und Betriebsunterbrechungsversicherung (Deckung gegen Materialschäden und Ersatz für Verdienstausfall).

HSB

Innerhalb des Lebenszyklus eines erneuerbare Energien Projekts stehen Entwickler, Anlagenbetreiber und Investoren einem weiten Spektrum an Risiken gegenüber. Die Palette reicht von Sachrisiken und Geräteausfall, bis zu Haftpflicht- und besonderen finanziellen Risiken.

Berichte über Klimawandel


Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.