Munich Re erwirbt drei Photovoltaik-Anlagen in Großbritannien

Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

Interessant? Teilen Sie diesen Inhalt auf Ihrer bevorzugten Social-Media-Plattform.

3. März 2015

Munich Re erwirbt drei Photovoltaik-Anlagen in Großbritannien

Die MEAG erwirbt für Munich Re 100 Prozent der Anteile an drei Photovoltaik- Anlagen in Großbritannien.

Die Anlagen mit ca. 28 MWp installierter Leistung liegen im Südwesten von Wales, in Cornwall sowie in der Nähe von Cambridge und wurden 2014 in Betrieb genommen.
Verkäuferin ist die BayWa r.e. renewable energy GmbH, eine 100%ige Tochter der Bay- Wa AG, in der die Konzernaktivitäten im Bereich der Erneuerbaren Energien gebündelt sind. Die Projekte wurden ohne Fremdkapital finanziert. Das Investitionsvolumen liegt im mittleren zweistelligen Euro-Millionen-Bereich.

„Wir freuen uns, in Großbritannien unser Portfolio an Direktinvestitionen in Erneuerbare Energie mit dem Investment im Segment Photovoltaik ausbauen und weiter diversifizieren zu können“, sagt MEAG Geschäftsführer Holger Kerzel.

Die MEAG steht für das Vermögensmanagement von Munich Re und ERGO. Die MEAG ist in Europa, Asien und Nordamerika präsent und bietet ihr umfassendes Know-how auch externen institutionellen Anlegern und Privatkunden an. Insgesamt verwaltet die MEAG Kapitalanlagen im Wert von derzeit rund 247 Milliarden Euro.


Medien-Service


Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.