Anleihen der Gruppe

Hinweis
Bei dieser Übersicht handelt es sich um eine vereinfachende, unverbindliche Zusammenfassung. Rechtlich bindend ist allein der jeweilige Emissionsprospekt.

Stand: 30.09.2019

Nachrangige Verbindlichkeiten

Emittent Anleiheart Volumen nominal Kupon p.a. Emission/ Issue Fälligkeit
Münchener Rückversicherungs- Gesellschaft AG, München Nachranganleihe bonds 1.250 Mio. € Bis 2029 3,25 %, anschließend variabel 2018 2049⁵⁾
Die 1.250 Mio. €-Anleihe wird am 26. Mai 2049 fällig, wobei die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG als Emittentin erstmals im Jahr 2029 eine ordentliche Kündigungsmöglichkeit besitzt. Die Anleihe ist bis zum 26. Mai 2029 mit einem Kupon in Höhe von 3,25 % p. a. ausgestattet. Wird die Anleihe nicht gekündigt, beträgt der jährliche Kupon ab dem 26. Mai 2029 340 Basispunkte über dem jeweils gültigen 3-Monats-EURIBOR.

Einzelheiten zur Ausstattung der Anleihe

Emittentin Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München
Volumen 1.250 Mio. €
Stückelung 100.000 €
Ausgabekurs 98,94%
Rückzahlungskurs 100,00%
Kupon p. a. bis zum ersten Kündigungstermin 3.25%
Kupon p. a. nach erstem ordentlichem Kündigungstermin 3-Monats-EURIBOR + 240bp + 100bp step up
Wahlweise Zinsaussetzung Sofern die in den Anleihebedingungen definierten Voraussetzungen erfüllt sind, kann die Emittentin Zinszahlungen wahlweise aussetzen.
Zwangsweise Zinsaussetzung Die Zinszahlungen müssen zwangsweise ausgesetzt werden, wenn die Emittentin geforderte Mindestsolvabilitätsanforderungen nicht erfüllt (= sogenanntes Solvabilitätsereignis).
Zahlung ausgesetzter Zinszahlungen Ausgesetzte Zinszahlungen werden nachgezahlt.
Laufzeit 26. Mai 2029
Ausgabedatum 22. November 2018
Zinszahlungstag 26. Mai, beginnend in 2019
Erster ordentlicher Kündigungstermin 26. Mai 2029
Außerordentliche Kündigungsrechte Außerordentliche Kündigungsrechte vor dem ersten Kündigungstermin: Gross up-, Steuer-, Rechnungslegungs-, Rating- oder Aufsichtsrechtliches Ereignis.
Nachrangigkeit Die Schuldverschreibungen sind nachrangig gegenüber allen vorangigen Verbindlichkeiten.
WKN A2TSS7
ISIN XS 184 344 831 4
Bloomberg MUNRE
Börsennotiz Luxemburg

Bei dieser Übersicht handelt es sich um eine vereinfachende, unverbindliche Zusammenfassung. Rechtlich bindend ist allein der Emissionsprospekt.

Anleihebedingungen
Weitere Detailinformationen entnehmen Sie bitte den Anleihebedingungen:
Anleihebedingungen (PDF, 440 KB)

Emittent Anleiheart Volumen nominal Kupon p.a. Emission/ Issue Fälligkeit
Münchener Rückversicherungs- Gesellschaft AG, München Nachranganleihe 900 Mio. € Bis 2022 6,25 %, anschließend variabel 2012 2042⁴⁾
Die 900 Mio. €-Anleihe wird am 26. Mai 2042 fällig, wobei die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG als Emittentin erstmals im Jahr 2022 eine ordentliche Kündigungsmöglichkeit besitzt. Die Anleihe ist bis zum 26. Mai 2022 mit einem Kupon in Höhe von 6,25 % p. a. ausgestattet. Wird die Anleihe nicht gekündigt, beträgt der jährliche Kupon ab dem 26. Mai 2022 495 Basispunkte über dem jeweils gültigen 3-Monats-EURIBOR.

Einzelheiten zur Ausstattung der Anleihe

Emittentin Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München
Volumen 900 Mio. €
Stückelung 100.000 €
Ausgabekurs 99.38%
Rückzahlungskurs 100,00%
Kupon p. a. bis zum ersten Kündigungstermin 6,25%
Kupon p. a. nach erstem ordentlichem Kündigungstermin 3-Monats-EURIBOR + 395bp + 100bp Step Up
Wahlweise Zinsaussetzung Sofern die in den Anleihebedingungen definierten Voraussetzungen erfüllt sind, kann die Emittentin Zinszahlungen wahlweise aussetzen.
Zwangsweise Zinsaussetzung Die Zinszahlungen müssen zwangsweise ausgesetzt werden, wenn die Emittentin geforderte Mindestsolvabilitätsanforderungen nicht erfüllt (= sogenanntes Solvabilitätsereignis).
Zahlung ausgesetzter Zinszahlungen Ausgesetzte Zinszahlungen werden nachgezahlt.
Laufzeit 26. Mai 2042
Ausgabedatum 29. Mär 2012
Zinszahlungstag 26. Mai, beginnend in 2012
Erster ordentlicher Kündigungstermin 26. Mai 2022
Außerordentliche Kündigungsrechte Außerordentliche Kündigungsrechte vor dem ersten Kündigungstermin: Gross up-, Steuer-, Rechnungslegungs-, Kapital- oder Aufsichtsrechtliches Ereignis.
Nachrangigkeit Die Schuldverschreibungen sind nachrangig gegenüber allen vorangigen Verbindlichkeiten.
WKN A1ML16
ISIN XS 076 427 852 8
Bloomberg MUNRE
Börsennotiz Luxemburg

Bei dieser Übersicht handelt es sich um eine vereinfachende, unverbindliche Zusammenfassung. Rechtlich bindend ist allein der Emissionsprospekt.

Anleihebedingungen
Weitere Detailinformationen entnehmen Sie bitte den Anleihebedingungen:
Anleihebedingungen (PDF, 392 KB)

Emittent Anleiheart Volumen nominal Kupon p.a. Emission/ Issue Fälligkeit
Münchener Rückversicherungs- Gesellschaft AG, München Nachranganleihe 450 Mio. £ Bis 2022 6,625 %, anschließend variabel 2012 2042⁴⁾
Die 450 Mio. £-Anleihe wird am 26. Mai 2042 fällig, wobei die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG als Emittentin erstmals im Jahr 2022 eine ordentliche Kündigungsmöglichkeit besitzt. Die Anleihe ist bis zum 26. Mai 2022 mit einem Kupon in Höhe von 6,625 % p. a. ausgestattet. Wird die Anleihe nicht gekündigt, beträgt der jährliche Kupon ab dem 26. Mai 2022 495 Basispunkte über dem jeweils gültigen 3-Monats-LIBOR.

Einzelheiten zur Ausstattung der Anleihe

Emittentin Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München
Volumen 450 Mio. £
Stückelung 100.000 £
Ausgabekurs 99,797%
Rückzahlungskurs 100,00%
Kupon p. a. bis zum ersten Kündigungstermin 6,625%
Kupon p. a. nach erstem ordentlichem Kündigungstermin 3-Monats-LIBOR + 395bp + 100bp Step Up
Wahlweise Zinsaussetzung Sofern die in den Anleihebedingungen definierten Voraussetzungen erfüllt sind, kann die Emittentin Zinszahlungen wahlweise aussetzen.
Zwangsweise Zinsaussetzung Die Zinszahlungen müssen zwangsweise ausgesetzt werden, wenn die Emittentin geforderte Mindestsolvabilitätsanforderungen nicht erfüllt (= sogenanntes Solvabilitätsereignis).
Zahlung ausgesetzter Zinszahlungen Ausgesetzte Zinszahlungen werden nachgezahlt.
Laufzeit 26. Mai 2042
Ausgabedatum 29. März 2012
Zinszahlungstag 26. Mai, beginnend in 2012
Erster ordentlicher Kündigungstermin 26. Mai 2022
Außerordentliche Kündigungsrechte Außerordentliche Kündigungsrechte vor dem ersten Kündigungstermin: Gross up-, Steuer-, Rechnungslegungs-, Kapital- oder Aufsichtsrechtliches Ereignis.
Nachrangigkeit Die Schuldverschreibungen sind nachrangig gegenüber allen vorangigen Verbindlichkeiten.
WKN A1ML15
ISIN XS 076 427 828 8
Bloomberg MUNRE
Börsennotiz Luxemburg

Bei dieser Übersicht handelt es sich um eine vereinfachende, unverbindliche Zusammenfassung. Rechtlich bindend ist allein der Emissionsprospekt.

Anleihebedingungen
Weitere Detailinformationen entnehmen Sie bitte den Anleihebedingungen:
Anleihebedingungen (PDF, 391 KB)

Emittent Anleiheart Volumen nominal Kupon p.a. Emission/ Issue Fälligkeit
Münchener Rückversicherungs- Gesellschaft AG, München Nachranganleihe 1.000 Mio. € Bis 2021 6,00 %, anschließend variabel 2011 2041³⁾
Die 1.000 Mio. €-Anleihe wird am 26. Mai 2041 fällig, wobei die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG als Emittentin erstmals im Jahr 2021 eine ordentliche Kündigungsmöglichkeit besitzt. Die Anleihe ist bis zum 26. Mai 2021 mit einem Kupon in Höhe von 6,00 % p. a. ausgestattet. Wird die Anleihe nicht gekündigt, beträgt der jährliche Kupon ab dem 26. Mai 2021 350 Basispunkte über dem jeweils gültigen 3-Monats-EURIBOR.

Einzelheiten zur Ausstattung der Anleihe

Emittentin Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München
Volumen 1.000 Mio. €
Stückelung 100.000 €
Ausgabekurs 99,064%
Rückzahlungskurs 100,00%
Kupon p. a. bis zum ersten Kündigungstermin 6,00%
Kupon p. a. nach erstem ordentlichem Kündigungstermin 3-Monats-EURIBOR + 250bp + 100bp step up
Wahlweise Zinsaussetzung Sofern die in den Anleihebedingungen definierten Voraussetzungen erfüllt sind, kann die Emittentin Zinszahlungen wahlweise aussetzen.
Zwangsweise Zinsaussetzung Die Zinszahlungen müssen zwangsweise ausgesetzt werden, wenn die Emittentin geforderte Mindestsolvabilitätsanforderungen nicht erfüllt (= sogenanntes Solvabilitätsereignis).
Zahlung ausgesetzter Zinszahlungen Ausgesetzte Zinszahlungen werden nachgezahlt.
Laufzeit 26. Mai 2041
Ausgabedatum 5. April 2011
Zinszahlungstag 26. Mai, beginnend in 2012
Erster ordentlicher Kündigungstermin 26. Mai 2021
Außerordentliche Kündigungsrechte Außerordentliche Kündigungsrechte vor dem ersten Kündigungstermin: Gross up-, Steuer-, Rechnungslegungs-, Kapital- oder Aufsichtsrechtliches Ereignis.
Nachrangigkeit Die Schuldverschreibungen sind nachrangig gegenüber allen vorangigen Verbindlichkeiten.
WKN A1KQYJ
ISIN XS 060 839 255 0
Reuters DE 060 839 255 =
Bloomberg MUNRE
Börsennotiz Luxemburg

Bei dieser Übersicht handelt es sich um eine vereinfachende, unverbindliche Zusammenfassung. Rechtlich bindend ist allein der Emissionsprospekt.

Anleihebedingungen
Weitere Detailinformationen entnehmen Sie bitte den Anleihebedingungen:
Anleihebedingungen (PDF, 7,5 MB)

Emittent Anleiheart Volumen nominal Kupon p.a. Emission/ Issue Fälligkeit
ERGO Versicherung Aktiengesellschaft, Wien Namensschuldverschreibung €13 Mio. €²⁾ Sekundärmarkt- rendite Bund (Österreich) +70 BP 1998 unbegrenzt
ERGO Versicherung Aktiengesellschaft, Wien Namensschuldverschreibung €12 Mio. €¹⁾ Bis 2010 6 %, anschließend variabel 2001 unbegrenzt
HSB Group Inc., Delaware Anleihe 76 Mio. US$ LIBOR +91 BP 1997 2027
1)Im 1. Quartal 2017 hat die Emittentin Anleihen im Nominalwert von 6 Millionen € getilgt.
2)Im 1. Quartal 2017 hat die Emittentin Anleihen im Nominalwert von 7 Millionen € getilgt.
3)Erster ordentlicher Kündigungstermin ist der 26.05.2021
4)Erster ordentlicher Kündigungstermin ist der 26.05.2022
5)Erster ordentlicher Kündigungstermin ist der 26.05.2029

Anleihen

Emittent Anleiheart Volumen Kupon p. a. Emission/ Issue Fälligkeit
Munich Re America Corporation, Wilmington Senior bond 334 Mio. US$ 7,45% 1996 2026

Fälligkeitsstruktur

Währungsstruktur

Rechtlicher Hinweis

Die gewünschte Information bezieht sich auf Finanzinstrumente, Wertpapiere oder diesbezügliche Angebote, die nicht in oder in die Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan und von US-Bürgern (gemäß der Definition in der Regulation S des US Securities Act 1933) angeboten werden, noch in und von diesen Ländern bzw. US-Bürgern akzeptiert werden dürfen. Folglich wurden diese Finanzinstrumente oder Wertpapiere sowie diesbezügliche Angebote (i) weder nach dem Amerikanischen Wertpapiergesetz noch nach einem Gesetz eines US-Bundesstaates registriert; (ii) diese Finanzinstrumente oder Wertpapiere dürfen nicht direkt oder indirekt in oder in die Vereinigten Staaten angeboten, verkauft, wiederverkauft, verpfändet oder geliefert werden, es sei denn, es liegt eine Befreiung von den Registrierungsanforderungen des Amerikanischen Wertpapiergesetzes vor; und (iii) solche Finanzinstrumente oder Wertpapiere können dem US-Steuerrecht unterliegen. Keine der hierin enthaltenen Unterlagen begründet ein Verkaufsangebot oder eine Aufforderung eines Angebots zum Kauf von Finanzinstrumenten oder Wertpapieren in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan bzw. an US-Bürger oder in eine andere Rechtsordnung, in der ein solches Angebot oder dessen Einholung rechtswidrig ist. Personen, die ein Angebot annehmen möchten, dürfen weder die Post der Vereinigten Staaten, Kanadas, Australiens oder Japans oder irgendein Mittel oder Instrument (wie z.B. Faxübertragung, Telex oder Telefon) des Zwischenstaatlichen- oder Außenhandels, noch irgendwelche Einrichtungen einer inländischen Wertpapierbörse der Vereinigten Staaten, Kanadas, Australiens oder Japans für irgendeinen Zweck benutzen, der direkt oder indirekt mit der Annahme eines Angebots zusammenhängt. Annahmen oder andere sich auf ein Angebot beziehende Unterlagen dürfen nicht postalisch in den Vereinigten Staaten, Kanada, Australien oder Japan frankiert oder abgestempelt werden. Alle Personen, die ein Angebot annehmen möchten, müssen eine Adresse außerhalb der USA, Kanada, Japan und Australien für den Erhalt jeglicher Finanzinstrumente oder Wertpapiere angeben. Darüber hinaus wird von jedem Inhaber der relevanten Finanzinstrumente oder Wertpapieren angenommen, dem Emittenten dargelegt zu haben, dass (i) er kein US-Bürger ist und (ii) dass er diese Finanzinstrumente oder Wertpapiere nicht auf Rechnung eines US-Bürgers erwirbt.

Weder die in diesen Seiten enthaltenen Informationen, noch irgendeine Meinungsäußerung begründen ein Angebot oder eine Aufforderung, Finanzinstrumente oder Wertpapiere in irgendeiner Rechtsordnung zu erwerben. Jegliches Angebot oder jegliche Aufforderung wird nur in Unterlagen gemacht, die dafür rechtzeitig veröffentlicht werden; und jegliches Angebot und jegliche Aufforderung ist beschränkt auf die in diesen Unterlagen bereitgestellten Informationen.

Bitte scrollen und lesen Sie bis zum Ende, bevor Sie zustimmen.
Wir verwenden auf unseren Websites Cookies um Ihr Internet-Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Online-Dienstleistungen zu optimieren. Dies sind zum einen technisch erforderliche Cookies, ohne die die Funktionalität der Websites nicht gewährleistet wäre. Zum anderen setzen wir Cookies um statistische Auswertungen zur Reichweite unserer Websites machen zu können. Diese Auswertungen erfolgen anonym. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und der Möglichkeit, der Setzung von Cookies zu statistischen Auswertungen zu widersprechen, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.