© mauritius images / Masterfile

Verantwortungsbewusster Arbeitgeber

Hoch qualifizierte und leistungsfähige Führungskräfte und Mitarbeiter sind das Fundament für unseren Unternehmenserfolg. Als weltweit agierender Finanzdienstleister brauchen wir ihr Fachwissen, ihr Engagement und ihre Innovationsbereitschaft. Stetige Weiterbildung und Talententwicklung spielen dabei eine Schlüsselrolle. Zugleich stärken wir die Vielfalt und Chancengleichheit als strategische Erfolgsfaktoren von Munich Re (Gruppe).

Für unsere mehr als 41.000 Mitarbeiter schaffen wir attraktive Rahmenbedingungen, die persönliche Entwicklungsmöglichkeiten bieten, Selbstständigkeit fördern und Leistung honorieren. Wir legen besonderen Wert auf eine Unternehmenskultur, die auf einem verantwortungs- und respektvollen Umgang miteinander beruht. Das Wohlbefinden der Mitarbeiter und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern, ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Handelns.

Unsere Ziele im Handlungsfeld Mitarbeiter sind:

Die gezielte bedarfsgerechte Weiterbildung aller Mitarbeiter, insbesondere im Bereich Digitalisierung
Die Identifizierung und Entwicklung von Führungspotenzialen – wenn möglich aus den eigenen Reihen
> 25%
Die Steigerung des Anteils von Frauen in Führungspositionen in Deutschland bis Ende 2020 auf 25 Prozent
Die Förderung der Vielfalt als strategischen Erfolgsfaktor von Munich Re (Gruppe)
Der schrittweise Ausbau von Programmen zur Gesundheitsförderung
Die folgenden Abschnitte informieren über die vielfältigen Maßnahmen, mit denen wir unsere selbst gesetzten Vorgaben erfüllen. Weiterführende Informationen und Beispiele für die Erst- und Rückversicherung sowie die MEAG finden Sie in den jeweiligen Karriere-Portalen von Munich Re, ERGO und der MEAG.

Vielfalt und Chancengleichheit stärken

Die unterschiedlichen Denkweisen, Kulturen und Werte unserer Mitarbeiter sind wichtige Erfolgsfaktoren für Munich Re und die Erreichung unserer strategischen Unternehmensziele. Deshalb wollen wir Vielfalt und Chancengleichheit im Konzern weiter fördern.

Unsere gruppenweit gültige Diversity Policy legt die wichtigsten Prinzipien in diesem Handlungsfeld fest und bildet die Grundlage für ein übergreifendes und umfassendes Diversity-Management. Maßgeblich für unser Handeln sind die Kriterien Geschlecht, Alter und Internationalität.

35.7%
Frauenanteil in Führungspositionen bei Munich Re (Gruppe) weltweit

Wir arbeiten engagiert an der Erhöhung des Anteils von weiblichen Führungskräften. Den Anteil von Frauen in Führungspositionen konnten wir bei Munich Re (Gruppe) in Deutschland 2018 auf 25,8 % steigern (2017: 23,6 %). Weltweit erhöhte sich der Anteil im Unternehmen auf 35,7 % (2017: 33,5 %).

Beim Kriterium „Alter“ stehen unsere Angebote zur Gesundheitsförderung und zum lebenslangen Lernen im Vordergrund. Sie werden begleitet von flexiblen Arbeitszeitmodellen und Employee-Assistance-Programmen.

76%
der Teilnehmer des Talentprogramms “Hydrogen” der Rückversicherung kommen aus dem internationalen Bereich
Internationalität“ wollen wir mit einer ausgewogenen Besetzung von Teams und Schlüsselfunktionen erreichen. Parallel fördern wir den Aufbau internationaler Expertise durch weltweite Entsendungen und Entwicklungsprogramme. So kamen 2018 im Talentprogramm „Hydrogen“ der Rückversicherung 76 Prozent der Teilnehmer aus dem internationalen Bereich. ERGO hat zudem im November 2018 den Kongress "Synergiewerkstatt International Diversity“ als Gastgeber ausgerichtet. Ziel war es dabei, neue Impulse für eine Weiterentwicklung von Vielfalt und Chancengleichheit setzen zu können.

Vereinbarkeit Beruf und Familie weiter verbessern

Die Work-Life-Balance ist für viele Mitarbeiter in bestimmten Lebenssituationen besonders wichtig. Daher haben wir Betriebsvereinbarungen für einzelne Standorte und Geschäftsfelder geschlossen, die eine bessere Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben ermöglichen.
Unterstützung für Familien
Beispielsweise bietet die Gruppe in Deutschland Hilfestellung in Form von Kinderbetreuung in unternehmensnahen Kitas, Kostenzuschüsse bei privat organisierter Betreuung, Eltern-Kind-Büros, Familienservices, Ferienbetreuung und Unterstützung bei der Pflege von Angehörigen.
Gesamtkonzept für flexibles Arbeiten
Gratifikationen können beispielsweise als Kurzzeit-Sabbaticals in Freizeit umgewandelt werden, um dadurch längere Freistellungsphasen zu erlangen. Auch längere Sabbaticals sind möglich. In Abstimmung mit der Führungskraft können Arbeitstage und Wochenarbeitszeit flexibel festgelegt werden. Unterstützt werden diese Modelle durch digitale Arbeitsmittel, die ein Arbeiten von unterwegs oder im Homeoffice ermöglichen.
Sanfter Wiedereinstieg nach der Elternzeit
Mit Weiterbildungskursen, dem Elternnetzwerk von ERGO und flexiblen Arbeitszeitmodellen für Erziehende wollen wir den Wiedereinstieg nach beruflichen Pausen gezielt erleichtern.

Gesundheitsmanagement für unsere Mitarbeiter

Munich Re (Gruppe) fördert die Gesundheit der Mitarbeiter weit über gesetzliche Vorgaben hinaus. So werden etwa am Standort München ärztliche Betreuung, Präventionsmaßnahmen, Sport- und Entspannungsprogramme ebenso angeboten wie individuelle Maßnahmen zur Wiedereingliederung nach einer Auszeit und sachverständige Beratungen.

Wir haben auch das seelische Wohlbefinden der Beschäftigten im Blick und bieten deshalb an mehreren deutschen Standorten fachkundige Beratung an, die bei Schwierigkeiten am Arbeitsplatz oder privaten Sorgen hilft. Die Rückversicherungsgruppe in München stellt außerdem in Kooperation mit dem Fürstenberg Institut ein Employee-Assistance-Programm (EAP) zur Verfügung. 

Munich Re legt besonderes Augenmerk darauf, die Arbeitsbedingungen für Schwerbehinderte zu verbessern. Zu den wichtigsten Maßnahmen zählen hierbei möglichst kurze Wege von der Garage zum Arbeitsplatz, die behindertenfreundliche und bedarfsgerechte Ausstattung der Arbeitsplätze sowie sichere und komfortable Aufzugsysteme. DKV Seguros und ERGO Hestia stellen gezielt Mitarbeiter mit Behinderungen für geeignete Aufgaben ein, um sie langfristig in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Weitere Corporate-Responsibility-Themen

Corporate-Responsibility-Bericht

In unserem Corporate-Responsibility-Bericht (CR-Bericht) legen wir dar, wie wir unser Verständnis von unternehmerischer Verantwortung in unserem Geschäft täglich leben.
Wir verwenden auf unseren Websites Cookies um Ihr Internet-Nutzungserlebnis zu verbessern und unsere Online-Dienstleistungen zu optimieren. Dies sind zum einen technisch erforderliche Cookies, ohne die die Funktionalität der Websites nicht gewährleistet wäre. Zum anderen setzen wir Cookies um statistische Auswertungen zur Reichweite unserer Websites machen zu können. Diese Auswertungen erfolgen anonym. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies und der Möglichkeit, der Setzung von Cookies zu statistischen Auswertungen zu widersprechen, finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.