Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

© Stefan Sehler<br/>    Foto: Nick Ash, Courtesy Kuttner Siebert Galerie, Berlin<br />

Stefan Sehler

geboren 1958 in Nürnberg, Deutschland
lebt und arbeitet in Berlin

Ohne Titel, 2010

Öl, Acryl hinter Acrylglas
185 x 185 cm

Stefan Sehlers großformatige Malereien täuschen das Auge durch die kühle Erscheinung ihrer glatten Oberfläche und erinnern an das vertraute Erscheinungsbild inszenierter Fotografie. In gleichmäßiger Struktur überziehen stilisierte Pflanzen und Äste den monochromen Grund. Erst im Detail offenbart sich die Handschrift des Künstlers. In mehreren Arbeitsgängen trägt Sehler die Farbe auf der Rückseite einer Acrylglasplatte auf. Mit einer Negativschablone setzt er zunächst die Konturen und füllt dann die Binnenfläche, indem er Farbschliere auf Farbschliere legt, wobei er die Farbe träufelt, spritzt und schüttet.

In Stefan Sehlers Arbeiten vollzieht sich ein Wechselspiel zwischen malerischer Technik und fotografischer Wirkung, zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion, Fernsicht und Nahsicht, zwischen Täuschung und Ent-Täuschung.

Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.