Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

© Ralph Müller, Courtesy Galerie Oliver Schweden<br/>    Foto: Jens Bruchhaus, München<br />

Ralph Müller

geboren 1961 in Düsseldorf, Deutschland
lebt und arbeitet in Düsseldorf

Pass-Straße (St. Gotthard), 2001

C-Print, auf Alu Dibond
86 x 118 cm

Die Fotografien von Ralph Müller sind meist menschenleer. Sie zeigen Seen, Häuser, Bäume, Blumen. Die bevorzugten Motive des Schülers von Bernd und Hilla Becher sind jedoch Straßen. Auch sie sind leer. Keine Autos, keine Menschen. Müllers Straßen führen durch die Peripherie der Städte, durch Industriegebiete oder schlängeln sich durch Landschaften. Straßenzüge, die zwischen Häuserzeilen eingepresst sind, interessieren den Düsseldorfer Fotokünstler nicht. Ihm geht es um die Spannung, die zwischen der Straße und der Weite des Raumes entsteht.

In seiner Arbeit „Pass-Straße (St. Gotthard)“ windet sich eine frisch geteerte Straße mit weißblinkenden Markierungstreifen durch das Grün einer Gebirgslandschaft, um sich alsbald wieder in den Hügeln zu verlieren. Ähnlich wie der Bach zur Rechten, der in einer sanften Kurve in Richtung Tal fließt und sich durch die Reflexionen des Lichtes im plätschernden Wasser als weiße Spur zu erkennen gibt. Beide bahnen sich ihren Weg durch den Raum.

Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.