Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

© VG Bild-Kunst, Bonn 2019<br/>    Foto: Courtesy Galerie Andreas Grimm, München<br />

Cornelius Völker

geboren 1965 in Kronau, Deutschland
lebt und arbeitet in Düsseldorf und New York

Bücher, 2008

Öl auf Leinwand
275 x 175 cm

In seinen Gemälden erkundet Cornelius Völker die Möglichkeiten und Grenzen der Malerei. Mit kräftigen Farben findet er Formulierungen, die zwischen Abstraktion und Figuration changieren. Dabei arbeitet der Künstler sowohl in Großformaten als auch in kleinformatigen Serien, um ein Thema in vielfältigen Variationen zu erproben. Zum Motiv seiner Bilder erhebt er oft das vermeintlich Beiläufige, Objekte und Tätigkeiten des Alltäglichen.

Cornelius Völker ist virtuos im Umgang mit Pinsel und Farbe. Die Gegenstände und Motive, die durch die Art der Komposition monumental erscheinen, beginnen sich bei näherer Betrachtung aufzulösen, sie verschwinden Schritt für Schritt in der Farbe. Das Auge des Betrachters taucht ein in eine andere Welt, die frei jedweder Gegenständlichkeit ist: Es ist die Welt der reinen Malerei.

Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.