Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

© Axel Hütte, Courtesy Galería Helga de Alvear<br/>    Foto: Axel Hütte<br />

Axel Hütte

geboren 1951 in Essen, Deutschland
lebt und arbeitet in Düsseldorf

Tabernas, Spain, 1995

C-Print
186 x 236 cm

Axel Hütte findet die Motive für seine Landschaftsfotografien meist auf Reisen. Doch es sind keine dokumentarischen Aufnahmen, vielmehr gleichen sie meditativen Visionen, die sich irgendwo zwischen Fiktion und Wirklichkeit bewegen. Beim Betrachten oszilliert der Blick zwischen der Erwartung, etwas Konkretes zu entdecken, und dem Wunsch, sich im Ungefähren eines Raumes zu verlieren. Hütte raubt dem Betrachter den Bezug zur Wirklichkeit, denn nur selten findet sich ein Hinweis, womit man die Dimensionen erahnen oder den Standpunkt des Fotografen orten könnte. Um diese Perspektive zu finden, scheut der Künstler weder Mühe noch Zeit. Mit einer Großformatkamera bereist er die entlegensten Gebiete der Erde, steigt auf Gletscher, wandert durch das Eis, fliegt mit einem Hubschrauber über die Berge, stets auf der Suche nach Bildern. Die Fotoarbeit „Tabernas“ entstand während einer Reise durch Andalusien.

Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.