Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

© Angela Bulloch / Munich Re<br/>    Foto: Jens Bruchhaus, München<br />

Angela Bulloch

geboren 1966 in Rainy River, Kanada
lebt und arbeitet in Berlin und London

TV Tower and Tube System 8:4, 2001

Pixel Boxes, Lichtfaser
Länge ca. 60 m

Als gestalterisches Mittel wählt Angela Bulloch die Pixel der elektronischen Medien, die sie als zeitgenössisches Ausdrucksmittel des 21. Jahrhunderts versteht. Bulloch isoliert und vergrößert diese winzigen Punkte zu eigenständigen bunt leuchtenden Boxen, aus denen sie dann ihre skulpturalen Werke baut. Häufig arbeitet sie mit Effekten, die Interaktionen hervorrufen und den Betrachter auf direktem Wege einbeziehen.

In einer unterirdischen Passage bei Munich Re installierte die Künstlerin Leuchtstreifen, die entlang der Wände in Bodennähe sanftes, farbiges Licht hervorströmen lassen. In einer Rotunde steht ein Turm aus Pixelboxen. Sowohl die Boxen als auch die Leuchtstreifen reagieren auf die Passanten und schicken ihr verschiedenfarbiges Licht den Gang entlang und den Turm hinauf.

Hauptmenü
Service Menü
Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.