Nikolaus von Bomhard, Vorsitzender des Vorstands von Munich Re, ist „Insurance Leader of the Year“ 2012

Normale Darstellung (Nur-Text-Version ausschalten)
Sie sind hier:

Weitere Unternehmensnachrichten

Sie haben Zugriff auf den Datenbestand der Unternehmensnachrichten von Munich Re.
Für schnelles Finden von Informationen haben Sie folgende Suchoptionen zur Auswahl:

Jahr

Sie suchen alle Unternehmens-nachrichten eines bestimmten Jahres? Wählen Sie bitte das betreffende Jahr aus und lassen den Suchbegriff leer.

17. Januar 2013

Nikolaus von Bomhard, Vorsitzender des Vorstands von Munich Re, ist „Insurance Leader of the Year“ 2012

Die School of Risk Management der New Yorker St. John’s University hat den Vorstandsvorsitzenden von Munich Re, Nikolaus von Bomhard, als „Insurance Leader of the Year“ 2012 ausgezeichnet. Der Preis wurde gestern im Rahmen einer Festveranstaltung in New York City verliehen.

New York. Die School of Risk Management (SRM) der New Yorker St. John’s University hat den Vorstandsvorsitzenden von Munich Re, Nikolaus von Bomhard, als „Insurance Leader of the Year“ 2012 ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde dieses Jahr bereits zum achtzehnten Mal verliehen. Seit 1995 wird die Auszeichnung „Insurance Leader of the Year“ alljährlich in Anerkennung der Leistungen herausragender Führungspersönlichkeiten aus der weltweiten Versicherungs- und Finanzdienstleistungsbranche vergeben.

„Die Entscheidung, Nikolaus von Bomhard mit der Auszeichnung zu ehren, lag auf der Hand und war überfällig“, so Mike McGavick, CEO der XL-Group plc. und Mitglied des Kuratoriums der School of Risk Management der St. John’s University. „Seine bemerkenswerten Führungsqualitäten hat er nicht nur bei Munich Re bewiesen, sondern auch auf zahlreichen anderen Gebieten, die der gesamten Assekuranz nutzen – etwa bei der sinnvollen Ausgestaltung künftiger aufsichtsrechtlicher Bestimmungen über ernsthafte Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels bis hin zu den Bestrebungen, als Unternehmen der Verantwortung für das Gemeinwohl gerecht zu werden. All das zeichnet Nikolaus von Bomhard aus und verdient unser aller Lob und Anerkennung“, unterstrich McGavick, der bei der Preisverleihung den Ehrenvorsitz führte.

„Ich fühle mich durch diese Auszeichnung sehr geehrt, um so mehr, weil mir bewusst ist, dass es bisher nur wenige nichtamerikanische Preisträger gab“, so Nikolaus von Bomhard in seiner Rede auf der Preisverleihungsveranstaltung.

Die Geschichte der School of Risk Management reicht zurück bis ins Jahr 1901, dem Gründungsjahr der Insurance Society of New York, aus der später das College of Insurance (TCI) hervorging. Die School of Risk Management mit Sitz im New Yorker Finanzdistrikt bietet Studiengänge in Versicherungswissenschaft, Risikomanagement und Versicherungsmathematik an. In ihrem Center of Professional Education bietet sie Finanzdienstleistern sowie Regierungen und Aufsichtsbehörden in aller Welt Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Beratungsdienstleistungen an.


Disclaimer
Diese Unternehmensnachricht enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von Munich Re beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Medien-Service


Hauptmenü
Service Menü

Barrierefreiheit

Hinweis


Diese Publikation bieten wir exklusiv Kunden von Munich Re an. Bitte wenden Sie sich an Ihren Client Manager.